Home » FM-Anwenderpreis

FM-Anwenderpreis

PREISVERLEIHUNG AUF DER FM-MESSE
Vorbildliche FM-Organisationsprojekte

Das Gruppenbild der Gewinner beim FM-Anwenderpreis: Michael Beck, Drees & Sommer, und Stefanie Meinzer, Bruker-Physik GmbH, erreichten den zweiten Platz, Thomas Mechthold, Jochen Wiener, Evelyn Frank und Bernhard Krauss von der erstplatzierten PricewaterhouseCoopers AG sowie Thomas Kaboth, GSW Immobilien AG, und Torsten Kirsch, Facilita Berlin GmbH, mit der Auszeichnung für den dritten Platz.

Die PricewaterhouseCoopers AG, die Bruker-Physik GmbH und die GSW Immobilien AG sind die Sieger im diesjährigen Wettbewerb um die FM-Anwenderpreise 2014.

In einer vielbeachteten Veranstaltung mitten im Messegeschehen der Facility Management in Frankfurt am Main hat die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ am 25. Februar 2014 die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG mit dem FM-Anwenderpreis 2014 ausgezeichnet. Jochen Wiener, Head of Corporate Real Estate Management bei PwC, nahm den Award gemeinsam mit Thomas Mechthold, Partner bei PwC, Evelyn Frank, Head of Corporate Service Management, und Bernhard Krauss, Head of Facility Management, entgegen.

Der Bereich IFirmS Infrastructure von PwC hat in seinem Wettbewerbsbeitrag zum FM-Anwenderpreis 2014 eindrucksvoll aufgezeigt, wie mit einem sorgfältigen Change Management der Wandel von dezentralen Strukturen hin zu einer professionellen Organisationseinheit unter zentraler Führung vollzogen werden kann. „Wegen des herausragenden Ergebnisses und der zielstrebigen, kontinuierlichen und stets mitarbeiterorientierten Arbeit an diesem Organisationsprojekt ist der FM-Anwenderpreis 2014 ein gerechter Lohn für die Anstrengungen“, lobten die Juroren vom Redaktionsbeirat der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“. Ganz aktuell verteilte das Redaktionsteam der Fachzeitschrift dazu die druckfrische März-Ausgabe von „Der Facility Manager“ mit dem Siegerporträt an die Besucher der Preisverleihung.

Auszeichnung für Bruker-Physik GmbH

Dass es auch im industriellen Mittelstand ausgezeichnete Konzepte und Lösungen im Bereich FM gibt, zeigt das Beispiel des zweitplatzierten Wettbewerbsbeitrags beim FM-Anwenderpreis 2014. Die Bruker-Physik startete 2010 als interne Dienstleistungsgesellschaft der Bruker BioSpin Group. Ihre Aufgaben: Finanzbuchhaltung, Controlling, Human Ressources, Marketing und IT. Dazu kam die ehemalige Bauabteilung ergänzt um einige infrastrukturelle Aufgaben, und umbenannt in „Facility Management“. Schnell erarbeitete sich das Team Strukturen, Prozesse und eine erste Organisationsform.

Doch mit dem Erreichten war Stefanie Meinzer, die Leiterin FM bei der Bruker Physik GmbH nicht zufrieden. Mit Unterstützung des Beratungspartners Michael Beck von Drees & Sommer kam die junge Organisation ebenso schnell wieder auf den Prüfstand, um das Thema Betreiberverantwortung und ihre Delegation rechtssicher zu lösen. Die überarbeitete Aufbauorganisation ermöglichte dann die Standardisierung der FM-Prozesse bei Bruker-Physik und machte den Weg frei für eine Ausschreibung der Facility Services. Das nach dem Unternehmenssitz benannte „Ettlinger Modell“ war geschaffen und bildet nun die Vorlage für andere europäische Gesellschaften der Bruker Group. Lesen Sie einen ausführlichen Beitrag zu diesem Projekt auf den Seiten 16-19.

GSW Immobilien und Facilita Berlin auf dem dritten Platz

Die Auszeichnung für den dritten Platz nahmen Thomas Kaboth, Leiter des Corporate Facility Management der GSW Immobilien AG, und Torsten Kirsch, Geschäftsführer der Facilita Berlin GmbH, entgegen. Als 100-prozentiges Tochterunternehmen bewirtschaftet die Facilita Berlin GmbH rund 60.000 Wohnungen im Auftrag der GSW Immobilien AG. Das Ziel der GSW lautet dabei schlicht und ergreifend: maximale Budgetsicherheit im Kerngeschäft. Zudem sollte der eigene administrative Aufwand in der Bewirtschaftung der Wohnungen gesenkt werden.

Der Weg dorthin führte über eine neue Form der Partnerschaft, die mit Unterstützung durch die Dr. Odin Unternehmensberatung erarbeitet worden war. Mit einer systematisierten Leistungsvereinbarung haben GSW und Facilita ihre Zusammenarbeit deutlich vereinfacht. Das verschafft der GSW Planungssicherheit. Die Facilita als Systemdienstleister konnte dadurch mehr Verantwortung übernehmen. Sie ist nun in Eigenregie verantwortlich für die Funktionsfähigkeit und den Werterhalt der Wohnungen. Somit hat sie auch großen Einfluss auf die Mieterzufriedenheit. Um das eigene Geschäftsrisiko zu minimieren, hat sie die Eigenleistungstiefe erhöht, Prozesse optimiert, ihre Mitarbeiter weiterqualifiziert und Nachunternehmerleistungen gebündelt. Mehr zu diesem Projekt lesen Sie in unserer Ausgabe Juni 2014, in der wir uns dem Themenkomplex FM in der Wohnungswirtschaft stellen.

Große Aufmerksamkeit für die Preisverleihung

Die Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ veranstaltete den Wettbewerb um den FM-Anwenderpreis bereits zum 19. Mal. Schauplatz war der CAFM-Marktplatz in der Messehalle. Aus Sicht des Messeveranstalters Mesago Messe Frankfurt GmbH ist die Preisverleihung eine echte Bereicherung der Facility Management. Sowohl Messe-Geschäftsführer Johann Thoma als auch Otto-Kajetan Weixler, Vorstandsvorsitzender des GEFMA und Geschäftsführer der Bilfinger Facility Services GmbH, betonten bei ihrem Grußwort zum Abschluss der Preisverleihung den Stellenwert des Awards im Gefüge der FM-Messe, bevor sie zum traditionellen Fest der Möglichmacher einluden.

Der GEFMA-Chef tanzt

Und auch hier setzte das Team von „Der Facility Manager“ noch einmal einen kräftigen Akzent: Dank der großzügigen Unterstützung durch die Sponsoren Steelcase, Piepenbrock, Planon, BFM Building & Facility Management (KeyLogic) und Arbeitskreis ipv im GEFMA hatte „Der Facility Manager“ noch ein abendliches Highlight unter dem Label des FM-Anwenderpreises parat: Denn ab 20.00 Uhr sorgte die Frankfurter Soul-Sängerin Gail Duncan mit ihrer Word Up Band auf der Bühne am CAFM-Marktplatz für groovig-rockigen Sound und beste Tanzlaune nach der ausgiebigen Business-Kommunikation beim Fest der Möglichmacher. Zu vorgerückter Stunde mischte sich dann selbst Otto-Kajetan Weixler unter die tanzfreudigen Facility Manager.

Wer selbst einmal als Preisträger oben auf der Bühne stehen will, kann dafür schon jetzt den ersten Schritt unternehmen. Die Bewerbungsunterlagen für den FM-Anwenderpreis 2015, der am 24. März 2015 erneut auf der Facility Management in Frankfurt verliehen wird, können ab sofort per E-Mail an robert.altmannshofer@forum-zeitschriften.de angefordert werden.

Robert Altmannshofer

 

 

Die Sponsoren

Sponsor FM-Anwenderpreis Steelcase KeyLogic Piepenbrock Dienstleistungen
 logo_GEFMA_ipv

Lesen Sie über die Gewinner des FM-Anwenderpreises 2012 2011 und 2010.

Sie interessieren sich für die Teilnahme am Wettbewerb um den FM-Anwenderpreis? Fordern Sie die Teilnahmeunterlagen an.

Thema / Kommentare geschlossen.