SAG Smart Access für Intelligente Zutritts- und Raumsteuerungslösungen

Gebäudeautomation ist das Buzzword in der Immobilienbranche. In vielen Bürogebäuden, Universitäten, Kliniken, Hotels und ähnlichen öffentlichen Gebäuden sind bereits erste digitale Gebäudesteuerungssysteme implementiert. Die digitale Zutrittssteuerung ermöglicht zum Beispiel, einfach und effizient die Zutrittsrechte zu organisieren und zu verwalten.

Abstrakter Kopf mit Icons
SAG Smart Access bietet Lösungen rund um den schlüssellosen Zutritt, den intelligenten Schrankverschluss, die präventive Überwachung und die individuelle Raumsteuerung. (Bild: Schulte-Schlagbaum AG)

SAG bietet mit ihrer Soft- und Hardware für schlüsselloses Zutrittsmanagement die smarte Lösung für den nächsten Schritt in die Zukunft des optimierten Gebäudemanagements. Mittels elektronischer Schließsysteme wird der Zugriff auf Türen, Schränke sowie geschützte Ressourcen von überall und standortübergreifend steuerbar – ganz einfach mit dem Smartphone. Im Gebäude der Zukunft sind Daten der neue Schlüssel. Dabei sind die Identifikationsmöglichkeiten mit einem Smart Access System vielfältig und individuell auswählbar. Der Zugang kann über folgende Möglichkeiten erfolgen: Smartphone, RFID-Karten, sonstige Transponder mit RFID-Technologie und natürlich auch über die herkömmliche PIN-Code-Eingabe.

Mobile Möglichkeiten für Smart Access
Bei SAG Smart Access sorgen elektronische Schließsysteme in Verbindung mit entsprechenden Apps dafür, dass Zutrittsberechtigungen z. B. mobil über cloudbasierte Systeme und Plattformen einfach und komfortabel organisiert werden können. (Bild: Schulte-Schlagbaum AG)

In intelligenten Gebäuden sind für die digitale Gebäudesteuerung Lösungen für präventive Überwachung, individuelle Raumsteuerung, schlüssellosen Zutritt und intelligenten Schrankverschluss gefragt, die gewährleisten, dass Gebäude und Nutzer sich optimal aufeinander einstellen können. Mit dem neuen SAG Smart Access Lösungsportfolio lassen sich diese Anwendungen jederzeit flexibel konfigurieren. Die Basis dazu bietet der Funkstandard EnOcean, der die zuverlässige Übertragung der Schließereignisse (Betätigungen von Schlossfalle und Riegel) in das Gebäudesteuerungssystem überträgt. Dadurch lässt sich der Schließzustand online überwachen und das Raumnutzungs-management cloudbasiert automatisieren. So können Versicherungs-schäden in Millionenhöhe durch bspw. Einbruch, Feuer oder Wasserschäden verhindert werden.

Mit dem Handy Schließsysteme bedienen
SAG Smart Access kann problemlos in Kontrollsysteme für die Raumsteuerung eingebunden werden.
(Bild: Schulte-Schlagbaum AG)

Durch Einsatz der kabellosen EnOcean Funktechnologie mit SAG Smart Access gelingt es, die Raumsteuerung zutrittsabhängig und somit individuell zu organisieren. So wird z. B. gewährleistet, dass ausgewählte Energieverbraucher wie Licht, Heizung oder Klimaanlage erst dann aktiviert werden, wenn der Nutzer den Raum betritt und zuverlässig abgeschaltet werden, wenn der Raum für längere Zeit verlassen wird. Per Smartphone lassen sich die vom Nutzer bevorzugten individuellen Wohlfühl-Einstellungen für Temperatur, Lüftung oder Beleuchtung schnell und einfach schon bei der Raumbelegung mobil übertragen. Der Einsatz kostenintensiver Ressourcen wird optimiert.

Spimde mit Smart Access
Stauraum in Form von Schränken, Spinden und Wertfächern kann mit SAG Smart Access flexibel zugeordnet und mobil gebucht werden. (Bild: Schulte-Schlagbaum AG)

Schlüsselloser Zutritt für Gewerbeimmobilien oder Hotels lässt sich problemlos organisieren. Die elektronischen Schließsysteme sind systemoffen für eine Vielzahl von Apps, mit deren Hilfe Zutrittsberechtigungen z. B. mobil über cloudbasierte Systeme und Plattformen einfach und komfortabel organisiert werden können. Ist der Nutzer identifiziert, erhält er/sie die entsprechenden Autorisierungen direkt auf sein Smartphone und so Tür oder auch Schrank öffnen sowie die Raumsteuerungsfunktionen auf sein Profil hin verändern.

Genauso kann Stauraum in Form von Schränken, Spinden und Wertfächern kann mit SAG Smart Access je nach aktueller Aufgabenstellung flexibel zugeordnet und mobil gebucht werden. Der schlüssellose Schließkomfort funktioniert ebenfalls kabelfrei per BLE, RFID oder PIN-Code. Auch ohne App kann der Schrank über den Time Sensitive Booking Code bedient werden, der dem Nutzer direkt auf sein Handy gesendet wird.

Zwei Männer mit Headsets arbeiten am PC
Zur Erhöhung der Gebäudesicherheit können mit SAG Smart Access Türbewegungen, also die Betätigungen von Schlossfalle und Riegel, einfach präventiv übertragen werden. (Bild: Schulte- Schlagbaum AG)

Ob Co-Working-Spaces, klassische Bürolandschaften, Co-Living-Projekte (z. B. Serviced Apartments) oder branchenspezifische Mischformen, die SAG Smart Access Lösungen lassen sich jederzeit flexibel konfigurieren. Der Betreiber kann die Gebäudedigitalisierung zum erfolgreichen Management von personellen und materiellen Ressourcen und zum Wohle seiner Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Gäste nutzen und nach seinen individuellen Möglichkeiten komplett oder schrittweise mit SAG umsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sag-smartaccess.com und www.sag-schlagbaum.com