Home » Aktuelles

Wisag Nachhaltigkeitsradar 2018

7. Dezember 2018 – 14:27

Logo von WisagDie Wisag Facility Service Holding GmbH hat die Ergebnisse des Nachhaltigkeitsradars 2018 veröffentlicht. Dabei ging das Unternehmen vorrangig der Frage nach, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für den nachhaltigen Gebäudebetrieb bietet. Als Hauptgründe für den Einsatz von digitalen Technologien gaben die Befragten an, dass sie auf sinkende Betriebskosten, eine höhere Dienstleistungsqualität und schnellere Reaktionszeiten hoffen.

Grundlegendes Fazit des Nachhaltigkeitsradars ist, dass Digitalisierung einen nachhaltigen Gebäudebetrieb zwar fördern kann, aber nicht notwendigerweise nach sich zieht. Für eine umweltschonende Immobilienbewirtschaftung sind vielmehr qualifizierte Fachkräfte und eine ökologisch verantwortungsvolle Strategie mit klar definierten Zielen erforderlich. Außerdem bedarf es Standards für digitale Anwendungen, an denen sich die Facility Manager beim nachhaltigen Gebäudebetrieb orientieren können.

Vor allem in der Sensorik sehen die Teilnehmer die größten Potenziale um die Leistung der Gebäudetechnik zu verbessern. Als vielversprechenden Ansatz, um den Verbrauch von Ressourcen zu reduzieren, machen sie in erster Linie die Servicerobotik aus. Ein besseres Umfeld für die Nutzer von Immobilien erwarten sich die Befragten hingegen primär durch Virtual Reality (VR).

Details des Nachhaltigkeitsradars 2018 lesen Sie hier.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen von Wisag erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:

www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter

Print Friendly, PDF & Email

Tags: ,