Home » Aktuelles

Bilfinger will Kaufangebote für Building and Facility gründlich prüfen

16. März 2016 – 16:11

Bilfinger, Bilanz, Bilanz 2015, Building and Facility, Industrial, Facility Services, Industrieservices, UtnegaardDer Bilfinger-Konzern konnte im Geschäftsjahr 2015 die Leistung um 4 Prozent auf 6.482 Mio. Euro steigern, der Auftragseingang wuchs um 24 Prozent auf 6.825 Mio. Euro. Das bereinigte EBITA lag mit 186 Mio. Euro bei einer Marge von 2,9 Prozent und damit deutlich unter dem Wert des Vorjahres (262 Mio. Euro).

Das Konzernergebnis im Jahr 2015 belief sich auf -489 Mio. Euro. Hier schlagen im zweiten Quartal 2015 vorgenommene nicht zahlungswirksame Firmenwert-Abschreibungen in Höhe von 330 Mio. Euro, operative Verluste im Bereich Power sowie einmalige Aufwendungen für Restrukturierungsprogramme und für die Aufarbeitung zurückliegender Compliance-Fälle zu Buche. Deshalb soll auch keine Dividende für 2015 ausgeschüttet werden. Dies teilte Vorstandsvorsitzender Per H. Utnegaard bei der Bilanzpressekonferenz am 16. März 2016 in Mannheim mit.

In den einzelnen Segmenten von Bilfinger verlief die Entwicklung unterschiedlich: Der Bereich Building and Facility erzielte eine Leistung von 2,627 Mrd. Euro bei einer bereinigten EBITA-Marge von 4,8 Prozent (126 Mio. Euro). Hier konnten wichtige Serviceverträge verlängert und Neukunden gewonnen werden, so zum Beispiel bei der Zurich Versicherungsgruppe, beim Pharmaunternehmen Merck oder beim Automobilzulieferer Mahle. Auch bei Industrial konnten wichtige Rahmenverträge verlängert werden, gleichzeitig litten jedoch Teile des Geschäftsfelds unter der anhaltenden Zurückhaltung bei Investitionen der Öl- und Gaskunden. Hier lag die Leistung bei 3,65 Mrd. Euro bei einer bereinigten EBITA-Marge von 3,8 Prozent.

Was wird aus dem Bilfinger-Geschäftsfeld Building and Facility?

Wie bereits berichtet, liegen Bilfinger Angebote für Teile des Segments Building and Facility von verschiedenen Interessenten vor. Der Vorstand prüft diese nach eigenen Angaben „im besten Interesse der Gesellschaft ergebnisoffen“. Die Prüfung werde noch „ein paar Wochen Zeit“ in Anspruch nehmen und erfolge wegen der weitreichenden Folgen mit größter Sorgfalt. Sobald die entsprechenden Entscheidungen im Vorstand und Aufsichtsrat gefallen seien, will Bilfinger darüber zeitnah informieren und ein umfassendes Strategie-Update geben.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum der Bilfinger Facility Services erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:

Datenbank Facility Services Anbieter

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close