IBC-Bürokomplex: Vertragsverlängerung für Spie

Spie hat eine dreijährige Vertragsverlängerung von der GEG German Estate Group AG für das technische Gebäudemanagement, das Störungsmanagement und Sicherheitsdienstleistungen im Bürokomplex IBS in Frankfurt am Main erhalten. Damit ist der Dienstleister für den Betrieb, die Wartung, die Inspektion und Instandsetzung des Gebäudes und der technischen Anlagen verantwortlich. Gleichzeitig besetzt Spie die Gebäudeleitzentrale mit Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft. Außerdem stellt Spie den Um- und Ausbau der Büroflächen für Eigentümer und Mieter sicher, bietet Umzugs- und Hausmeisterdienste und unterstützt in der Planung und Modernisierung der gebäudetechnischen Anlagen.

Über den IBC

Der IBC-Gebäudekomplex besteht aus drei Teilen. Dazu gehört der IBC-Tower mit einer Höhe von 112 m und 31 Etagen. Insgesamt umfasst der gesamte Komplex 54 Etagen mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt 199.800 qm und einer Mietfläche von 82.000 qm, auf der mehr als 4.000 Menschen arbeiten.  Spie ist seit 2003 in dem Objekt tätig.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Spie erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services unter: www.facility-manager.de/facility-services