Donnerstag, 25. Juli 2024

JLL erbringt globales Facility Management für Rolls-Royce

Rolls-Royce hat JLL mit dem globalen Facility Management für sein Immobilienportfolio in China, Deutschland, Indien, Singapur, Großbritannien und den USA beauftragt. Im Rahmen des Zehnjahresvertrags wird JLL ab Februar 2024 als exklusiver strategischer Partner fungieren und eine Fläche von 1,4 Mio. m² an 44 Standorten in sechs Ländern verwalten – darunter Produktionsstätten, Lagerhäuser und Büroflächen. Mithilfe eigener Technologien und datengesteuerter Analysen soll JLL Rolls-Royce bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsziele unterstützen. In Deutschland will JLL für den Rolls-Royce-Auftrag die Erbringung des technischen Facility Managements in Eigenleistung weiter ausbauen.

NEUESTE BEITRÄGE