Samstag, 20. April 2024

Kötter: 4,3 Prozent Umsatzplus in 2023

Die bundesweit tätige Kötter Unternehmensgruppe hat im Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von 4,3 Prozent auf 627 Mio. Euro erzielt. Das Familienunternehmen, das in diesem Jahr sein 90-jähriges Jubiläum feiert, beschäftigt 14.800 Mitarbeitende. Für das laufende Jahr warnt Verwaltungsrat Friedrich P.  Kötter jedoch vor übertriebenen Erwartungen: „Der Mix aus sich verschärfender Rezession, hoher Abgaben- und Bürokratielast sowie zunehmender De-Industrialisierung durch rückläufige Investitionen und Unternehmens-Abwanderungen droht unser Land in eine wirtschaftliche Dauerkrise zu führen. Mit erheblicher Bremswirkung und Belastungen gerade auch für unternehmensnahe Dienstleister wie uns.“

Zu den Leistungszahlen der Kötter-Sparten machte das Unternehmen keine Angaben. Das Security-Geschäft habe eine nachhaltige Entwicklung verzeichnet. Treiber dafür seien „die qualitätszentrierten Smart Security Solutions“ gewesen, durch die Neuaufträge bzw. Auftragserweiterungen u. a. im Automobil-, Nahrungsmittel- und Energiesektor sowie beim Schutz kritischer Infrastrukturen erzielt wurden. Kötter Cleaning habe 2023 seine Marktposition als 360-Grad-Anbieter für innovative sowie hochwertige Reinigungs- und Hygienekonzepte gefestigt und auch im von der schwierigen Gesamtwirtschaftslage besonders stark beeinflussten Zeitarbeitssektor habe sich Kötter Personal Service weiter am Markt behaupten können, teilte das Unternehmen mit.

Weitere Informationen und Unternehmenskennzahlen zur Kötter Unternehmensgruppe finden Sie in unserer Facility-Services-Anbieter-Datenbank unter oder in unserer Marktübersicht Facility Services Anbieter 2023.

NEUESTE BEITRÄGE