Sonntag, 14. April 2024

M&P unterstützt Schoeller Werk bei Klimatransformationskonzept

Schoeller Werk, Hersteller für geschweißte und gezogene Premium-Edelstahlrohre, hat eine Klimaneutralitäts-Strategie entwickelt. Im Zuge dessen plant Schoeller bis 2030 den CO2-Ausstoß um 40 Prozent im Vergleich zu 2021 zu senken und bis 2035 nach Scope 1 und 2 vollständig klimaneutral produzieren zu können. M&P begleitet das Vorhaben. Im Rahmen des Transformationskonzepts sind umfassende Investitionen geplant, die den Energieverbrauch reduzieren, Energie zurückgewinnen und den Weg zur Eigenerzeugung einschlagen sollen.

Ausgehend von einem geförderten Transformationsprojekt hat M&P Lösungsansätze präsentiert, die den Standort während des aktuellen Werkumbaus auf CO2-Neutralität ausrichten. Ein wesentlicher Aspekt der Initiative ist, einen nahegelegenen Windpark direkt an das Werk anzubinden und den für die Produktion benötigten Wasserstoff umweltfreundlich selbst zu erzeugen. Durch die Wiederverwendung des bisher nur einmalig genutzten Wasserstoffs soll Schoeller unabhängiger von der Marktentwicklung werden und sich die Energiebilanz des Unternehmens verbessern.

Aktuell arbeitet M&P in einer Realisierungsstudie die Themen Windparkanbindung und Wasserstofferzeugung und -recycling weiter aus. Parallel beginnt bereits die Planung der technischen Gebäudeausstattung für die Standortentwicklung.

NEUESTE BEITRÄGE