Partnerschaft zwischen Geka und Engie

Engie Deutschland hat den Auftrag für eine langfristige Energiepartnerschaft von GEKA erhalten. GEKA ist ein Unternehmen für die Herstellung von Verpackungssystemen und Kosmetikapplikatoren der flüssigen Farbkosmetik und gehört seit 2016 zum Schweizer Industriekonzern Sulzer AG.

Engie und Geka arbeiten bereits seit 2007 zusammen. Dabei optimierte der Dienstleister bereits die Nutzenergie- und Medienerzeugung und installierte unter anderem eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage. Da sich Geka am Standort Bechhofen erweitert hat, setzt Engie nun für die erweiterten Lieferstrukturen und Nutzenergie-Mengen des Kosmetikunternehmens ein neues Konzept für Versorgungssicherheit und CO2-Reduktion um. Darüber hinaus haben Engie Deutschland und Geka im Rahmen der Energiepartnerschaft mittel- und langfristige Ziele bis 2036 vereinbart.

Weitere Kennzahlen und Informationen zu Engie Deutschland finden Sie in unserer Datenbank für Facility Services Anbieter unter www.facility-manager.de/facility-services