Piepenbrock betreut neuen Aldi Nord-Campus

Aldi Nord hat für seinen neuen Campus in Essen-Kray Piepenbrock mit dem technischen und infrastrukturellen Gebäude- und Objektmanagement beauftragt. Zu den Leistungen gehören auch Sicherheitsdienstleistungen. Rund 30 Piepenbrock-Mitarbeitende sind auf dem Gelände des ehemaligen Logistikzentrums im Einsatz und verantworten das Objektmanagement, verschiedene Handwerkerdienste und die Instandhaltung der Gebäudetechnik. Außerdem reinigen sie alle Innenräume und übernehmen den Winterdienst auf den Außenflächen. Noch vor Start der Regelleistung wurde bereits in der Bauphase mit der Überwachung, der Reinigung und dem Winterdienst am Aldi Nord Campus begonnen. Zum Auftragsbeginn hat Piepenbrock im unternehmenseigenen Forst 432 Bäume gepflanzt.

Über den Campus

Der Aldi-Campus befindet sich auf dem Grundstück des ehemaligen Logistikzentrums der Lebensmittelkette und hat eine Fläche von etwa 100.000 qm. Das Hauptgebäude unterteilt sich in fünf Einzelbauteile und bietet rund 24.200 qm Bürofläche. Für Meetings stehen über 100 Besprechungsräume zur Verfügung. Aus der Vogelperspektive lässt sich die Gebäudestruktur als das bekannte Firmenlogo von ALDI Nord erkennen.