Home » workplace-Kongress 2018

workplace-Kongress 2018

workplace Kongress 2018

Wann? 25. Oktober 2018, 9.00 – 14.30 Uhr
Wo? Offenbachsaal, Orgatec Köln

Mit jeweils über 150 Teilnehmern waren die ersten beiden workplace-Kongresse im Rahmen der Orgatec 2014 und 2016 ein voller Erfolg. Am 25. Oktober steht nun der nächste workplace-Kongress auf der Orgatec an. Freuen Sie sich auf konkrete Konzepte und Lösungen rund um das Thema Büroarbeitsplatz und profitieren Sie vom Know-how und den Erfahrungen renommierter Referenten aus Forschung, Lehre und Praxis. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Fragen an die Experten vor Ort zu stellen. Für Gelegenheiten zum Austausch und Networking ist gesorgt.

Themen: Coworking, Raumkonzepte, Licht, Ergonomie, Neue Bürowelten

Ihre Vorteile:

  • acht Vorträge mit Best-Practice-Beispielen
  • direkter Austausch mit den Experten
  • Präsentationen als Download
  • kostenloser Eintritt zur Orgatec (Tageskarte; gültig während des gesamten Messezeitraums)

Zielgruppen:

  • Facility Manager, Mitarbeiter aus dem Gebäudemanagement
  • Architekten/Innenarchitekten, Büro- und Objektberater, Einrichtungsplaner
  • Einkaufsabteilungen, Personalabteilungen, Investoren
Veranstalter: Partner:
Fachmagazin Der Facility Manager Fachmagazin industrieBAU Architektur Technik Management Orgatec Logo
Platinpartner:
nurus

 

Programm workplace-Kongress 2018
09:00 Uhr Begrüßungskaffee und Check-in
09:25 Uhr Begrüßung

Miriam Glaß
Redakteurin von „Der Facility Manager“

Miriam Glaß
Coworking
09:30 Uhr Jens Gmiat, COO der Ruby Hotels & Resorts GmbH

Lean Luxury – eine neue Nische im Coworking-Markt?

Ruby Works bringt Lean Luxury in die Bürowelt: Flexibel buchbare und inspirierende Work Spaces in zentraler Lage, hochwertig ausgestattet. Die Münchner Ruby Gruppe gehört zu den Vordenkern im Bereich Neues Arbeiten. Ihre Ruby Works genannten Coworking-Spaces adressieren in voller Breite die vielfältigen Anforderungen des Arbeiten 4.0.

Jens Gmiat
Raumkonzepte
10:00 Uhr Peter Labohm, National Next Office Concept Manager der Kinnarps GmbH

Wie agiles Arbeiten die Arbeitsplatzgestaltung verändert – Von der Theorie zur Praxis

Die Veränderung der Technologie hat uns die Möglichkeit gegeben, überall zu arbeiten und unsere Arbeitsumgebungen neu zu kreieren. Was richtig und was falsch ist, entscheidet nur noch einer, nämlich der, der die Arbeit leistet.

Peter Labohm
Licht
10:30 Uhr Jürgen Ludewig, externer Lichtplaner von Novus

Was ist das für ein Problem mit dem Licht?

Die meisten haben in den letzten 15 Jahren mehrfach ihren PC oder ihr Notebook gewechselt und die benötigte Software ist dabei regelmäßig mit Updates auf den neuesten Stand gebracht worden. All diese Wechsel wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit unter derselben Kunstlichtquelle durchgeführt. Hat es denn in der Beleuchtungstechnik keine Entwicklung gegeben? – Eine kleine Reise durch die Evolution des Kunstlichts.

Jürgen Ludewig
Ergonomie
11:00 Uhr Renan Gökyay, Nurus Design Lab Chief Designer

Wellness at workplace

In today’s world where space plays an important role, Nurus is redefining workspaces and living places for unique minds. Following economic, cultural and social changes closely, listening to the users and understanding their needs, providing people-oriented solutions that satisfy ever-changing emotions and habits are the key elements of Nurus’ holistic design approach. (Vortragssprache Englisch)

Renan Gokyay
11:30 Uhr – 12:30 Uhr Mittagsimbiss
Neue Bürowelten
12:30 Uhr Prof. Dr.-Ing. Sabine Hoffmann, TU Kaiserslautern

Adaptive Arbeitsplatzumgebung

Im Bereich der Büroumgebung findet ein Paradigmenwandel statt: Immer mehr wird auf flexible Arbeitsplätze gesetzt, um den wechselnden Anforderungen der Arbeitsorganisation gerecht zu werden und den Flächenbedarf zu minimieren. Vorgestellt werden Ansätze dezentraler Heiz- und Kühlelemente und arbeitsplatzspezifische Fassadensteuerung sowie deren Umsetzung im Living Lab smart office space in Kaiserslautern.

Sabine Hoffmann
13:00 Uhr Carola Puchner, CSMM GmbH – architecture matters

CoCreation – wo Innovationen entstehen

Für Innovationen und neue Arten des Arbeitens lautet das Schlagwort der Bürozukunft „Hub & Home“. Auch Weltkonzerne haben das erkannt und schaffen sich kreative Umfelder in Form von Innovation Hubs: Dreh- und Angelpunkte, an denen ihre Mitarbeiter zusammenkommen, um kreativ zu sein und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Doch wie lässt sich Start-up-Atmosphäre ins Büro holen?

Carola Puchner
13:30 Uhr Johanna Baare, Senior Manager BICG, Beratung für New Work Global, Schaeffler

New Work @ Schaeffler – Konzentration auf das Wesentliche

Am neuen Standort für den Geschäftsbereich Sondermaschinenbau hat die Schaeffler-Gruppe die Trennung von Blue-Collar- und White-Collar-Arbeitsplätzen aufgehoben. Bürotätigkeiten und Produktionen finden unter einem gemeinsamen Dach statt.

Johanna Baare
14:00 Uhr Mag. arch. Ursula Reiner, Architektin ATP architekten ingenieure (Wien), Projektleitung Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie IMP Boehringer Ingelheim Austria

Das neue IMP-Gebäude – Raum für kreative Forschung

Von der ersten Skizze bis zur Übergabe des Gebäudes – ATP architekten ingenieure (Wien) plante einen Neubau  für rund 250 Forscher/innen des Instituts für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien. Der Entwurf berücksichtigte insbesondere die Themen „Kommunikationsfördernde Wegeführungen”, „Energetische Optimierung” und „Flexibilität für künftige technologische Anforderungen”.

Ursula Reiner
14:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Stand Juni 2018, Änderungen vorbehalten.

Alle Veranstaltungen werden fotografisch dokumentiert. Mit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen stimmen Sie der Veröffentlichung (in Druck-, Internet-, Video & DVD-Form) von Foto, Video- und Videostreammaterial zu. Dies beinhaltet auch die sozialen Netzwerke.

Anmeldung
Konditionen:
Regulär: 210,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Abonnenten von Der Facility Manager und industrieBAU: 180,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Studenten-Sonderpreis: 105,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Jeder weitere Teilnehmer erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.
Weitere Informationen:

Michaela Feigel

Michaela Feigel
Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (0) 8233/381-517
E-Mail: Michaela.Feigel@forum-zeitschriften.de

Veranstaltungsort:
Offenbachsaal auf der Orgatec Köln
Messegelände der Messe Köln
Messeplatz 1, 50679 Köln

Zur Anmeldung füllen Sie bitte folgendes Formular aus.

Drop a file here or click to upload Choose File
Maximum upload size: 20.97MB

 

>> nach oben

 

Print Friendly, PDF & Email

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close