Home » Aktuelles

Dussmann Österreich mit über 12 Prozent Umsatzwachstum 2018

23. Mai 2019 – 14:39
Das Bistro „ReFresh!“ in der ÖNB ist eines der von Dussmann Österreich betriebenen Lokale. Bild: Bildagentur Zolles KG/Ch. Hofer

Das von Dussmann Österreich betriebene Bistro „ReFresh!“ in der ÖNB. Bild: Bildagentur Zolles KG/Ch. Hofer

Dussmann Service Österreich kann für 2018 einen Umsatz von 195 Mio. Euro vorweisen, was einem Zuwachs von über 12 Prozent entspricht. Damit gehört Dussmann Österreich zu den umsatzstärksten Landesgesellschaften der Dussmann Group.

Als Grund für das Wachstum nennt das Unternehmen seine langjährigen guten Kundenbeziehungen, dynamische Entwicklungen in der Betriebsgastronomie, Innovationen in der Branche sowie Großaufträge in der Gebäudereinigung.

So reinigt Dussmann Österreich täglich 1.300 Objekte, was in einem weitgehend gesättigten Markt einen großen Erfolg darstellt, wie das Unternehmen verlauten ließ. Vermehrt tritt es auch als Betreiber öffentlicher Lokale auf, wie etwa bei der Übernahme des Bistros „ReFresh!“ in der Österreichischen Nationalbibliothek. Auch wolle man weiter innovativ sein: Noch dieses Jahr soll eine auf RFID-Technologie basierende Gastro-Lösung für Betriebsrestaurants vorgestellt werden.

Über Dussmann Österreich

Dussmann Österreich wurde 1963 als Tochterunternehmen der Dussmann Group gegründet und stellt dessen langjährigsten Ableger dar. Zu den Referenzkunden gehören namhafte Unternehmen wie die ÖBB, Infineon Technologies AG, RHI, AKH Wien, Magna, das LKH Klagenfurt, die Barmherzigen Brüder Graz, die Post AG, die Voith Unternehmensgruppe oder die VAMED Gruppe.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: ,