GEFMA-Leitfaden unterstützt einheitliche FM-Standards

Anfang Oktober hat GEFMA den „Leitfaden für die Ausschreibung von Facility‐Management‐Dienstleistungen in internationalen Großunternehmen“ veröffentlicht. Dieser soll international agierende Unternehmen in Deutschland dabei unterstützen, einheitliche Qualitätsstandards beim Facility Management zu etablieren und umzusetzen. Der neue Leitfaden GEFMA 964 basiert auf der Masterarbeit von Tim Bosch (Hochschule Karlsruhe), die mit dem GEFMA-Förderpreis 2018 prämiert wurde.

In Zusammenarbeit mit Prof. Carolin Bahr und der Sprecherin des GEFMA‐Arbeitskreises International, Beatriz Soria León, entstand das Regelwerk für international standardisierte Facility‐Management‐Lösungen. Daher thematisiert der Leitfaden beispielsweise das Vorgehen bei einer internationalisierten FM‐Ausschreibung und zeigt auf, was bei derart komplexen Projekten zu beachten ist. Dazu gehören auch Zeitmanagement, Kommunikation, Prozessorganisation sowie Implementierung.