Nassauische Heimstätte/Wohnstadt arbeitet mit epiqr

Das Wohnungsunternehmen Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, das etwa 60.000 Wohnungen an 140 Standorten anbietet, nutzt jetzt „epiqr“ von CalCon zur Analyse und Bewertung von Bestandsgebäuden. Das System soll in vergleichsweise kurzer Zeit objektive Informationen zum Bauzustand und der Ausstattung des Wohnungsbestands sowie die entsprechenden Instandhaltungsbedarfe liefern. Epiqr stellt diese Informationen in einer Datenbank zur Verfügung. Außerdem unterstützt es bei der Budget- und Maßnahmenplanung von Großinstandsetzungen und Modernisierungen. Dadurch will die Unternehmensgruppe ihre Mittel künftig gezielter einsetzen, um die Qualität und den Wert ihrer Gebäude sowie die Zufriedenheit ihrer Mieter zu steigern.