Home » FM-Innovationsbörse

FM-Innovationsbörse

FM-Innovationsbörse 2017

FM-Innovationsbörse

25./26. Oktober 2017

Im Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst, Königsberger Straße 20, 41564 Kaarst

Wo sind die Innovationen im Facility Management?

Es gibt sie! Oft blühen sie im Verborgenen. Wir holen sie auf die große Bühne. Und zwar bei unserer zweiten FM-Innovationsbörse am 25./26. Oktober 2017, deren Höhepunkt die Auszeichnung der „FM-Innovation des Jahres“  unter den dreizehn Finalisten des Wettbewerbs bildet.

Der Gewinner wird von allen Besuchern der Veranstaltung bestimmt!

⇒ Hier können Sie sich als Besucher anmelden

Noch Fragen? Wir rufen Sie an:

Call Back
 

 

Agenda FM-Innovationsbörse 2017
Mittwoch, 25. Oktober
17.00 Check-in und Begrüßungskaffee
17.30 Keynote „Building Utilization – 100 prozentige Flächeneffizienz“
Georgios Lazarou, Corporate Real Estate Manager der Deutschen Bank 
Desk-Sharing und flexible Arbeitsmodelle gelten derzeit als der ultimative Schlüssel zu einer effizienteren Flächennutzung. Die Deutsche Bank geht nun einen Schritt weiter und will mit dem Modell der „Building Utilization“ die Flächeneffizienz in Richtung 100 Prozent entwickeln.

Georgius Lazarou

 

18.15 Nutzer-/Auftraggeberdiskussion: Wie viel Innovation steckt im FM-Alltag?
Moderation Teilnehmer
Martin Gräber Der Facility Manager

Martin Gräber,
Chefredakteur
„Der Facility Manager“

Dr. Thomas Glatte,
Director Group Real Estate &
Facility Management,
BASF SE

Norbert Bauer,
Head of Corporate
Facility Management,
Henkel AG & Co. KGaA

Christian Schlicht,
Director Facility Management/
Center Management,
ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG

19.00 Get together
Donnerstag, 26. Oktober
9.30 Besucherregistrierung und Kaffee
10.00 Begrüßung: Martin Gräber, Chefredakteur „Der Facility Manager“
anschließend Start der Bewerberpräsentationen
10.10
Startnummer 1

Hannah Hahn, Manager Global WorkPlace Innovation, CBRE, Deutschland
Shouldn’t Real Estate be more about people than buildings?

Die Bewerbung ist das Resultat eines Test in einem Office in Holland. Das Resultat zeigt, das die Arbeitsproduktivität mit dem richtigen Arbeitsumfeld erhöht wird.

Hannah Hahn

10.30
Startnummer 2

Dominik Wieser und Alexander Senne, Co-Founder, Accessio GmbH, Österreich
Arivo – Ankommen statt parken

Das erste Produkt, das Besuchermanagement & Parkraummanagement zu einer smarten Lösung vereint. Unternehmen mit eigenem Parkplatz profitieren von einem charmanten Besuchereinladungs- und Registrierungssystem sowie von kalkuliertem Auslastungs- und Abrechnungsmanagement.

Dominik Wieser

Alexander Senne

10:50
Startnummer 3

David Knollmann, Ambrosia FM Consulting & Services GmbH, Deutschland
Integration von IT Umfeldern in der Medizintechnik

Pflegepersonal ist knapp. Mit „Beacons“ und „Trackern“ wird Personal entlastet. Sie ermöglichen die exakte Verortung von ortsveränderlichen Geräten oder auch Krankenhausbetten, und bieten relevante Daten zur Analyse von Bewegungsmustern und -abläufen. Lauf- und Wartezeiten lassen sich reduzieren.

David Knollmann

11.10 Kaffeepause
11.30
Startnummer 4

Hannah Szwarc, Account Manager, NavVis GmbH, Deutschland
The NavVis Technology

Der M3 Mapping Trolley ermöglicht Kunden die zentimetergenaue und fotorealistische 3D-Kartierung von Gebäuden – in einem Bruchteil der heute erforderlichen Zeit und zu vielfach geringeren Kosten. Aufbauend auf diesen detaillierten Gebäudedaten bietet NavVis eine völlig neuartige Technologie für die Navigation in Gebäuden. Diese funktioniert wie menschliche Navigation über Bilderkennung und ist daher nicht auf zusätzliche und wartungsintensive Hardware (z.B. WiFi oder Beacons) angewiesen. Der NavVis IndoorViewer erlaubt die Anreicherung der virtuellen Umgebung mit digitalen Informationen.

Hannah Szwarc

11:50
Startnummer 5

Jan Wokittel, CEO und Gründer, 4-check AG, Schweiz
Digitale & intelligente Hygieneinspektionen

Mit der 6022-check-App entwickeln wir eine App, die durch künstliche Intelligenz, Big Data-Analysen und einem Datenaustausch in Echtzeit, die Dokumentation und Auswertung von Hygieneinspektionen drastisch verkürzt & vereinfacht. Anlagenbauteile werden mit online hinterlegten Herstellerdatenbanken automatisch abgeglichen. Häufig wiederkehrende Fehler und Mängel werden durch eine machine learning Technologie erkannt und zugeordnet.

Jan Wokittel

12:10
Platinpartner

GEFMA ipv
Andreas Broßmann, Geschäftsführung Canzler GmbH

Internationale Output-Orientierte Dienstleistungen und Werkzeuge des GEFMA-AK ipv für Dienstleister und Dienstleistungssteuerung

Ausgehend vom Status Quo outputbasierter Dienstleistungen in Deutschland werden die Werkzeuge des GEFMA AK ipv und ihr Nutzen anhand von Erfahrungswerten von Kunden und Dienstleistern aus der Umsetzung vorgestellt. Der AK ipv ist dabei ein Beispiel für den Wandel und die Innovation in der Verbands- und Arbeitskreislandschaft des Facility Managements, da er sich stetig  neu für weiteren Mehrwert im FM-Markt erfinden muss.

Andreas Broßmann

12.30 Mittagessen
13.30
Startnummer 6

Stefan Dürig, Geschäftsführer, Post Immobilien Management und Services AG, Schweiz
Service on Demand – Die digitale Innovation für ergebnisorientiertes Facility Management

An service-intensiven Punkten wie bei Kaffeemaschinen oder in Toiletten melden die Nutzer via Knopfdruck, wenn Bedarf an einer Dienstleistung besteht. Die FM-Mitarbeitenden rücken so nur noch aus, wenn es sie wirklich braucht. In der Praxis konnten so 20% Zeiteinsparungen im Facility Management realisiert werden

Stefan Dürig

13:50
Startnummer 7

Ulrich Glauche, Rödl & Partner GbR, Deutschland
REG-IS Tools

REG-IS ist das datenbankgestützte und webbasierte Regelwerks-Informationssystem für die FM-Branche und seit 2009 auf dem Markt. Jetzt planen wir den Ausbau von REG-IS mit neuen Funktionalitäten, die bislang kein anderes IT-System aufweisen kann, u.a. Regelwerks-basierte Erstellung von LVs für TGM-Leistungen (inkl. Abbildung verschiedener Service Levels anhand konkreter Bestimmungen) und IT-gestützte Erzeugung von Verträgen mit aktuell gültigen Vertragsklauseln.

Ulrich Glauche

14:10
Startnummer 8

Markus Kuonen, Corporate Real Estate Management, Swisscom AG, Schweiz
Contract Life Cycle Management

CREM als Immobilienorganisation von Swisscom übergibt nicht nur bloss die traditionellen FM-Leistungen in die Verantwortung der Service-Provider. Vielmehr wollen wir auch weitere Management-Prozesse unseren Partnern übergeben und uns auf das Bedarfsmanagement und die strategische FM Steuerung konzentrieren. Eine prozessunterstützende Webplattform hilft dabei, die Mandats-Steuerung im Fokus zu behalten während die Provider die ressourcenintensive Vertragsfortschreibung übernehmen.

Markus Kuonen

14:30
Startnummer 9

Merle Richelsen, Business Development TÜV SÜD Advimo GmbH, Deutschland
Gebäudeinspektion mit Drohnen

Mittels Einsatz von Drohnen ermöglicht TÜV SÜD eine schnellere, günstigere, detailliertere und belastbarere Bestandsaufnahme von Immobilien mit dem Ziel, Schäden an Dächern und Fassaden zu erkennen und diesen zum Werterhalt der Immobilie frühzeitig entgegenzuwirken.Nach der erfolgreichen Implementierung eines Standardprozesses besteht nun der Folgeschritt in der Automatisierung des Auswertungsprozesses; durch Image-Understanding-Software basierend auf vordefinierten Parametern und einem verknüpften Algorithmus lässt sich ein Gutachten nahezu auf Knopfdruck erstellen.

Merle Richelsen

14:50 Kaffeepause
15:10
Startnummer 10

Patrick Jaritz, Ariot.fm, Österreich
Visuelles Interface für integrale Sensordaten im Facility Management.

Ariot ist eine auf einer OpenBIM-Struktur aufbauende Softwarelösung zur Überwachung und Verwaltung multimodaler Sensordaten. Durch Bereitstellung einer Augmented Reality (AR) Schnittstelle werden komplexe Datenflüsse für den Facility Manager und dessen technische Serviceprovider räumlich kontextualisiert. Aufgabenrelevante Daten – ob Wartungsprotokolle, Prüfberichte, Prozessdokumentationen oder technische Instruktionen – werden mit dynamischen IoT-Daten angereichert und direkt am Objekt zur Bearbeitung eingeblendet, um so effizientere und kostensparende Workflows im FM zu ermöglichen.

Patrick Jaritz

15:30
Startnummer 11

Tim Gunold, geschäftsführender Gesellschafter, Lift Technology GmbH, Deutschland
Lift Guardian

Unsere IoT Lösung Lift Guardian erzeugt ausschließlich über Sensorik Transparenz über den Zustand, die Sicherheit und den Instandhaltungsbedarf eines Aufzugs ohne in die Hardware der Aufzugsanlage einzugreifen und arbeitet somit vollkommen unabhängig vom Hersteller und den verbauten Komponenten. Dies gilt insbesondere für Bestandsanlagen (=RetroFit). Damit bieten wir hersteller-unabhängig einen elektronischen Aufzugswärter und zeitgleich predictive maintenance.

Tim Gunold

15:50
Startnummer 12

Zsuzsa Besenyöi, Prof. Dr.-Ing. Markus Krämer, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Deutschland
BIM-FM

Während die meisten aktuellen BIM-Initiativen auf die Planungs- und Erstellungsphase fokussieren, adressiert das Projekt BIM-FM die Betriebsphase und das Facility Management (FM). Hier gilt es inbesondere für Bestandsimmobilien digitale Bauwerksmodelle clever aufzubauen. Im Projekt kommen hierfür verschiedene digitale Erfassungsmethoden, wie 3D-Laserscanning aber auch die Erfassungen per Smartphone (Google-Tango), zum Einsatz.

ZsuZsa Besenyöi

16:10
Startnummer 13

Martin Beckmann, DEOS AG
OPENdynamics – Die patentierte Lüftungsregelung.

OPENdynamics sorgt immer für das optimale Raumklima für Mensch, Maschine und Exponate. Dabei wird der Komfort bei gleichzeitiger Energieeinsparung gesteigert und die Gebäudestruktur geschützt. Durch das perfekte Zusammenspiel der klimatechnischen Lüftungsgeräte erhalten Sie mit der patentierten DEOS Raumlüftungsregelung ein optimiertes oder produktivitätssteigerndes Raumklima bei maximaler Energieeffizienz. Ihre Lüftungsanlage wird dank OPENdynamics mit einem Minimum an Energie betrieben. So wird stets der kostengünstigste Betriebspunkt (Energiemix) bei optimalen Klimakomfort gefunden. 

Martin Beckmann

Martin Beckmann

16:30 Publikumsabstimmung über sämtliche Bewerberpräsentationen
16:50
„Verleihung FM-Innovation des Jahres“
17:10 Schluss und Verabschiedung
⇒ Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden

Werden Sie Partner der Veranstaltung!

sponsor_cover200Unsere Partnerangebote erhalten Sie hier:

Veranstalter:
Fachmagazin Der Facility Manager iBau150
Platinsponsoren: Goldsponsoren:
logo_GEFMA_ipv
Apleona HSG
Hier könnte Ihr Logo stehen Hier könnte Ihr Logo stehen

 

Sehen Sie sich hier das Video der FM-Innovationsbörse 2016 an:


pdf-iconErfahren Sie hier alles über die Gewinner
der FM-Innovationsbörse 2016.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Michaela Feigel
Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (0) 8233/381-517
E-Mail: Michaela.Feigel@forum-zeitschriften.de

Hier können Sie sich als Besucher anmelden:

Konditionen:

25. und 26. Oktober 2017:
Regulär: 290 Euro (zzgl. 19% Mwst.)
Abonnenten: 250 Euro (zzgl. 19% Mwst.)
Studenten: 150 Euro (zzgl. 19% Mwst.)

nur 26. Oktober 2017:
Regulär: 250 Euro (zzgl. 19% Mwst.)
Abonnenten: 210 Euro (zzgl. 19% Mwst.)
Studenten: 90 Euro (zzgl. 19% Mwst.)

Bei gemeinsamer Anmeldung erhält der zweite Teilnehmer 50% Rabatt!
Jeder weitere Teilnehmer erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 20.97MB

Widerruf:
Sie können diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH, Mandichostraße 18, 86504 Merching
oder Telefax: +49 (0) 82 33 – 38 12 12 oder E-Mail: service@forum-zeitschriften.de.

>> nach oben

Print Friendly, PDF & Email

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close