Online-Seminarreihe Gebäudereinigung – Verträge, Verfahren, Roboter

Online-Seminarreihe Gebäudereinigung – Verträge, Verfahren, Roboter 9.-11.03.2021

Wann? 9./10./11. März 2021, jeweils 13.30 – 15.00 Uhr
Wo? Bei Ihnen im Büro oder im Homeoffice

Die Gebäudereinigung ist eine essenzielle und die bei weitem personalintensivste Aufgabe des Facility Managements. Auch in dieser seit Jahrzehnten etablierten Disziplin hat die Corona-Pandemie zu eklatanten Verwerfungen und notwendigen Anpassungen geführt. Durch geschlossene Gastronomie-, Einzelhandels-, Sport- und Kultureinrichtungen sowie den Rückzug der Mitarbeiter ins Homeoffice ist der Bedarf an klassischen Reinigungsleistungen zwar zurückgegangen, die Anforderungen an die Reinigungsqualität, die Reinigungsintensität und an die Verfahren sind aufgrund der Bedrohung durch das Corona-Virus jedoch enorm gestiegen. Auch vor diesem Hintergrund gewinnt der Einsatz von neuen Technologien, wie zum Beispiel Reinigungsrobotern, eine neue Dynamik, die jedoch an die gestiegenen Herausforderungen gekoppelt ist.

Über die Themen flexible Vertragsgestaltung/-anpassung, Covid-konforme Reinigungsverfahren und den Einsatz von Reinigungsrobotern in der Praxis wollen wir Sie am 9., 10. und 11. März in jeweils 90-minütigen Online-Seminaren über die Plattform zoom informieren.

Wir freuen uns auf Sie! Den zoom-Link zur Einwahl in das Online Seminar erhalten nach Ihrer Anmeldung an die von Ihnen angegebene Email-Adresse.

Veranstalter:

Der Facility Manager industrieBAU

Sponsoren:

AGENDA Dienstag, 9. März – Verträge

13.15 Uhr
Einloggen der Teilnehmer in zoom
13.30 Uhr
Begrüßung
13.35 Uhr
Reinigungsverträge flexibel und rechtskonform gestalten und ausschreiben
Klaus Forster, LL.M. (Real Estate Law), ist Rechtsanwalt bei Rödl & Partner und schwerpunktmäßig im Bereich des Immobilienwirtschaftsrechts, Asset- und Facility-Management-Recht tätig.
Wolfgang Inderwies hat sich mit seinem Unternehmen Indeconsult auf Consulting, Training & Coaching und Facility Management spezialisiert. Er ist Leiter der GEFMA-Lounge Bayern, Redaktionsbeirat der Fachzeitschrift “Der Facility Manager” und ein ausgewiesener Kenner der FM-Praxis.Beide sind Leiter des „Arbeitskreises Ausschreibung und Vergabe im FM“ bei GEFMA e.V


Rechtsanwalt Klaus Forster wird in seinem Vortrag darstellen, wie Auftraggeber ihre Reinigungsverträge mit größtmöglicher Flexibilität und dennoch rechtskonform gestalten können, damit eine effiziente und qualitativ hochwertige Leistungserbringung seitens der Auftragnehmer gewährleistet wird. Dabei geht er insbesondere auf die nach wie vor bedeutsame Frage ein, ob Reinigungsverträge dem Werk- oder Dienstleistungsvertragsrecht unterliegen und was die aktuelle Rechtsprechung dazu sagt. Wolfgang Inderwies berichtet im Anschluss daran aus der Praxis, wie sich Auftraggeber und Auftragnehmer seit Ausbruch der Corona-Pandemie auf die neuen Herausforderungen in der Gebäudereinigung eingestellt haben.

Klaus Forster
Klaus Forster
Wolfgang Inderwies
Wolfgang Inderwies
15.00 Uhr
Abschluss des ersten Seminartags

AGENDA Mittwoch, 10. März – Verfahren/Methoden

13.15 Uhr
Einloggen der Teilnehmer in zoom
13.30 Uhr
Begrüßung
13.35 Uhr
Covid-konforme Reinigungsverfahren am Beispiel des neuen Berliner Flughafens
Samira Liebscher, Leiterin Infrastrukturelles Facility Management am BER


Das Jahr 2021 war für den BER nicht nur das Jahr der langersehnten Eröffnung und der emotionalen Schließung des Flughafens TXL, sondern auch ein Jahr pandemiebedingter Veränderungen. Nahezu täglich wurden insbesondere innerhalb der Gebäudereinigung diverse Anpassungen in Bezug auf die Hygieneanforderungen vorgenommen. Als erster deutscher Flughafen wurde der BER gleich mit zwei wichtigen Zertifikaten ausgezeichnet. Das Deutsche Hygienezertifikat und die Airport Health Accreditation bescheinigen die funktionierenden Maßnahmen am Campus BER. Samira Liebscher, Leiterin des Infrastrukturellen Facility Managements am BER, gibt Einblicke in die Pandemiepläne, das Spot Cleaning, die Desinfektion sowie zu Titanoxid-Beschichtungen. Ein Flughafen schläft nie – auch in Zeiten der Corona-Pandemie müssen täglich zahlreiche Passagiere, Besucher und eben auch die Mitarbeiter*innen geschützt werden.

Samira Liebscher
14.40 Uhr
Die Zukunft ist „Cleaning on demand“ – mit DigiClean ist sie bereits da
Udo Weißmantel, Geschäftsführer Klüh Care Management GmbH


Die Anwendung DigiClean versetzt Facility Manager schon heute in die Lage, Reinigungsleistungen in Echtzeit abzurufen. Auf der anderen Seite werden Klüh Mitarbeiter*innen in Real-Time über Leerstände informiert. Das hat zur Folge, dass dort gereinigt werden kann, wo es tatsächlich erforderlich ist. Die so generierten Zeitersparnisse können an anderer Stelle für Hygienemaßnahmen und Sonderleistungen investiert werden. Auf diese Weise kann den Gebäudenutzern ein hygienisch sicheres und ansprechendes Arbeitsumfeld geschaffen werden, ohne dass dem Facility Manager Mehrkosten entstehen. Das ganze System wird schon heute mit modernsten Reinigungsmaschinen wie dem I-Mop, dem autonomen Reinigungsroboter Adlatus oder dem von Menschen begleiteten Coboter Whiz synchronisiert.

Udo Weißmantel
15.00 Uhr
Abschluss des zweiten Seminartags

AGENDA Donnerstag, 11. März -Technologien/Robotik

13.15 Uhr
Einloggen der Teilnehmer in zoom
13.30 Uhr
Begrüßung
13.35 Uhr
Reinigungsroboter in der Praxis – Chancen und Risiken
Samira Liebscher, Leiterin Infrastrukturelles Facility Management am BER
Rainer Kenter, geschäftsführender Gesellschafter der Kenter GmbH


In der langen Wartezeit bis zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens hatte das Facility Management des BER genügend Zeit, sich auf den Betrieb vorzubereiten. Die leeren Hallen des Flughafens sowie die passagierüberlasteten Bereiche Tegels eigneten sich bestens dafür, den Einsatz autonomer Reinigungsroboter zu testen. Mit ihrem Team führte Samira Liebscher umfangreiche Testfahrten mit verschiedenen Fabrikaten durch. Über die Ergebnisse sowie weitere Nachhaltigkeitsmaßnahmen am BER wird sie in ihrem Vortrag berichten und ein Fazit zu den Einsatzmöglichkeiten von Reinigungsrobotern ziehen. Gemeinsam mit dem Gastreferenten Rainer Kenter, geschäftsführender Gesellschafter der Kenter GmbH, werden Sie zudem in eine kleine Zeitreise entführt –  interessante Entwicklungsdarstellungen der maschinellen Reinigung.

Samira Liebscher
Rainer Kenter
15.00 Uhr
Abschluss des dritten Seminartags

Stand: 08.02.2021, Änderungen vorbehalten.

Die Veranstaltung wird digital dokumentiert. Mit der Teilnahme stimmen Sie der Veröffentlichung (in Druck-, Internet-, Video & DVD-Form) von Foto, Video- und Videostreammaterial zu. Dies beinhaltet auch die sozialen Netzwerke.

Anmeldung

Konditionen:

Regulär:
Einzelticket (1 Tag): 89,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Kombiticket (3 Tage): 139,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Abonnenten von Der Facility Manager und industrieBAU:
Einzelticket (1 Tag): 49,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Kombiticket (3 Tage): 99,00 Euro (zzgl. MwSt.)
Jeder weitere Teilnehmer erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.
Weitere Informationen:
Alisa Hillenbrand
Veranstaltungsmanagement
[T] +49 (0) 8233/381-376
[E] Alisa.Hillenbrand@forum-zeitschriften.de

Zur Anmeldung füllen Sie bitte folgendes Formular aus.

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier finden Sie unsere nächsten Termine.

>> nach oben