Apleona: Auftrag für EMEA-Portfolio der ABB

Das Technologieunternehmen ABB hat Apleona vorzeitig für weitere fünf Jahre mit den Facility Management Leistungen für insgesamt 130 Standorte in Europa, dem Mittleren Osten und Nordafrika (EMEA) beauftragt. Ein entsprechender Dienstleistungsvertrag mit einer Laufzeit bis März 2027 wurde Anfang Dezember unterschrieben. ABB ist seit 2017 Bestandskunde von Apleona. Das jetzt von Apleona gemanagte Portfolio umfasst 2 Mio. qm Fläche. Erst Ende 2019 sind 25 ABB-Standorte in Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE), Portugal und Bulgarien hinzugekommen.

Der Leistungsumfang

Apleona erbringt dabei sämtliche klassische Hard- und Soft-Services wie Betrieb und Instandhaltung der Gebäudetechnik, Sicherheitsdienste und Reinigung. Außerdem unterstützt Apleona beim Energiemanagement und der Reduktion von CO₂-Emissionen sowie des Energieverbrauchs im Gebäudebestand. Apleona führt zudem große Umbauprojekte an ABB-Standorten durch und erbringt kaufmännische Services wie die Erstellung und Prüfung von Nebenkostenabrechnungen. Zudem unterstützt Apleona mit technologischen Innovationen bei der Digitalisierung und Optimierung in der Bewirtschaftung des Portfolios.