Apleona gewinnt Ausschreibung des BLB NRW

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) hat Apleona HSG Facility Management mit dem technischen Facility Management für weitere 24 Liegenschaften beauftragt. Zu den Gebäuden gehören Finanz- und Forstämter sowie Gerichtsgebäude mit einer Gesamtfläche von über 180.000 qm. Zu den Aufgaben zählen die Wartungen an einem Großteil der technischen Anlagen sowie die Instandhaltung der Gebäude und Anlagen.

Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung, die Apleona gewann. Bereits im Jahr 2019 gewann der Dienstleister ein Los mit 18 Liegenschaften in Köln und Aachen. Der neue Vertrag für das zweite Los mit weiteren Liegenschaften hat eine Laufzeit von vier Jahren mit zweimaliger Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.