E.ON hilft Voith beim Energiesparen

eon150Der Konzernbereich Turbo der Voith GmbH hat sich am Standort Garching das Ziel gesetzt, den Energieverbrauch bis zum Geschäftsjahresende 2017/2018 um 20 Prozent zu reduzieren. Dabei hilft dem Anbieter von intelligenten Antriebslösungen und Systemen ein von dem E.ON-Tochterunternehmen E.ON Connecting Energies (ECT) entwickeltes und am 1. Dezember 2015 gestartetes Energieeinsparprogramm. Damit sollen mehr als 40 Prozent Energiekosten in der Gebäudetechnik eingespart werden und zwar sowohl über die Reduzierung der Heizenergie als auch durch Energieeffizienzmaßnahmen bei Lüftungsanlagen und Pumpen.