Montag, 20. Mai 2024

gefma veröffentlicht Whitepaper zu künstlicher Intelligenz im FM

Der Arbeitskreis Digitalisierung des Deutschen Verbands für Facility Management gefma hat das neue Whitepaper GEFMA 929 „KI im Immobilienmanagement“ vorgestellt. Er will damit einen Kompass für die Nutzung KI im FM bereit stellen. Hintergrund ist, dass Künstliche Intelligenz im Rahmen des Wandels einen signifikanten Einfluss auf die Branche habe, scheibt der Verband in einer begleitenden Meldung.

Soll künstliche Intelligenz im FM eingesetzt werden, gehe es vor allem darum, den Menschen bei anspruchsvollen Tätigkeiten sowie bei komplexen und schwierigen Entscheidungen zuverlässig zu unterstützen, erläutern die Autoren. KI im FM zu integrieren sei ist eine strategische Notwendigkeit. Sie helfe der Immobilienbranche, die immer komplexeren Herausforderungen zu meistern. Hierfür liefere das Whitepaper konkrete Beispiele. Sie zeigten, wie KI-basierte Lösungen Kosten senken sowie Qualität und Leistung in der Bewirtschaftung von Immobilien verbessern können.

Zielgruppe der Publikation sind Auftraggeber, Auftragnehmer und Berater, ebenso Softwareanbieter, Lehrende und Lernende sowie alle weiteren Personengruppen, die für Digitalisierung in der Branche Verantwortung tragen.

Das White Paper GEFMA 929 „KI im Immobilienmanagement“ ist ab sofort kostenfrei im gefma-Onlineshop erhältlich. In der kommenden Ausgabe 6 von Der Facility Manager bietet zudem ein Beitrag von Prof. Michael May vertiefenden Einblick in das Papier und sein Thema.

NEUESTE BEITRÄGE