Preisträger der FM-Innovation des Jahres 2017

Gewinner FM-Innovation 2017 (v. l.): Stefan Dürig (1. Platz), Hannah Szwarc (2. Platz), Alexander Senne und Dominik Wieser (3. Platz).

Die Auszeichnung „FM-Innovation des Jahres“ geht in diesem Jahr in die Schweiz. Stefan Dürig, Geschäftsführer der Post Immobilien Management und Services AG, konnte am 26. Oktober 2017 bei der Abstimmung im Rahmen der diesjährigen FM-Innovationsbörse die meisten Stimmen des Publikums auf sich vereinen. Er überzeugte die 85 Teilnehmer mit seinem Vortrag „Service on Demand – die digitale Innovation für ergebnisorientiertes FM“. Über „Smart Buttons“, die an technischen Geräten oder in Besprechungsräumen angebracht werden, können Mitarbeiter der Schweizer Post bestimmte Services wie Reparaturanfragen, Nachfüllaufträge oder Catering-Leistungen nach Bedarf abrufen.

Platz 2 ging an Hannah Szwarc von der NavVis GmbH, Deutschland, für ihre Präsentation der NavVis Technology zur Bestandserfassung. Platz 3 belegten Dominik Wieser und Alexander Senne von der Accessio GmbH aus Österreich mit ihrem Parkplatzmanagementsystem „Arivo“.

Ausführliche Berichte zu den drei Gewinnern veröffentlichen wir in der Dezember-Ausgabe 2017 von „Der Facility Manager“. Diese erhalten Sie kostenfrei unter:
https://www.facility-manager.de/testabo/ 

Die Auszeichnung „FM-Innovation des Jahres“ wird seit 2016 von der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ vergeben. Für die diesjährige Preisverleihung hatten sich 40 Einreicher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben. Aus diesen wählte der Redaktionsbeirat der Zeitschrift 13 Finalisten aus, die sich am 26. Oktober auf der FM-Innovationsbörse im Mercure Düsseldorf-Kaarst in 20-minütigen Vorträgen dem Votum des Publikums stellten.