Rohstoffmangel in der Baustoffindustrie

Auch für die Baustoffindustrie verschärfen sich spürbar die Auswirkungen des industriellen Rohstoffmangels. So hat nun die Schüco Polymer Technologies KG, eine 100-prozentige Tochter der Schüco International KG, ihre Teilnahme an der Fachmesse Fensterbau Frontale 2022 abgesagt. Stattdessen wolle das Unternehmen seine Kapazitäten stringent auf Maßnahmen und Projekte konzentrieren, um gemeinsam mit den Partnerbetrieben diese Herausforderungen bestmöglich zu meistern. „Eine monatelange Bindung von Kapazitäten zur Vorbereitung einer Messe wäre derzeit nicht zielführend“, erklärt Markus Herbst, Sprecher der Geschäftsleitung der Schüco Polymer Technologies KG.

Am Standort in Weißenfels arbeitet man mit Hochdruck daran, die Produktionskapazitäten signifikant zu erhöhen. Auch der Logistikbereich wurde um 10.000 qm Freifläche und 6.000 qm Hallenfläche erweitert, was die logistischen Prozesse optimieren und für mehr Flexibilität bei der Bevorratung sorgen soll.