Dienstag, 16. April 2024

Teachers‘ und Kirkbi beteiligen sich an ISS

Die Finanzanleger Ontario Teachers‘ Pension Plan und Kirkbi Invest A/S werden sich mit 500 Mio. Euro an dem dänischen Facility Services Anbieter ISS beteiligen. Teachers‘ will ungefähr 350 Mio. Euro und KIRKBI ungefähr 150 Mio. Euro beisteuern. Die neuen Anleger werden ungefähr 26 Prozent der endgültigen ISS-Holdinggesellschaft besitzen. Haupteigner von ISS bleiben EQT Partners und Goldman Sachs Capital Partners, die im Rahmen der Transaktion keine Anteile verkaufen. Die Einkünfte aus der Investition sollen dazu dienen, ISS zu entschulden, indem 11 Prozent der vorrangigen Anleihen, die nach dem Stichtag Dezember 2012 bis 2014 fällig sind, zurückgezahlt werden.

ISS beschäftigt derzeit weltweit rund 530.000 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 10,4 Mrd. Euro. Im letzten Jahr hatte der britische Sicherheitsdienstleister G4S versucht, ISS zu übernehmen, war dabei jedoch am Widerstand der eigenen Aktionäre gescheitert.

 

NEUESTE BEITRÄGE