Vodafone beauftragt Strabag PFS deutschlandweit

„Vodafone Campus“ in Düsseldorf; Bild: Vodafone
„Vodafone Campus“ in Düsseldorf; Bild: Vodafone

Vodafone hat Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) mit dem technischen und infrastrukturellen Facility Management für sein gesamtes deutsches Immobilienportfolio beauftragt. Ein entsprechender Vertrag wurde zum 1. September 2015 mit einer Laufzeit von mindestens fünf Jahren geschlossen.

Das betreute Portfolio umfasst sämtliche Standorte und Liegenschaften von Vodafone, zu denen auch die bisherigen Kabel Deutschland-Standorte gehören. Zu der bewirtschafteten Gesamtfläche von über 400.000 m² gehören unter anderem 180 Vodafone Shops, 108 Technikgebäude, fünf Call-Center, das zentrale Rechenzentrum in Ratingen und die Vodafone-Deutschlandzentrale.

Was macht Strabag PFS für Vodafone?

Strabag PFS übernimmt in den Vodafone-Immobilien neben der Gebäudereinigung und Grünpflege die Wartung und Instandhaltung sämtlicher gebäudetechnischer Anlagen, insbesondere auch für Spezialgewerke. Der Beauftragung war eine deutschlandweite Ausschreibung vorausgegangen, die der Facility Services Anbieter im Frühjahr dieses Jahres für sich entschieden hatte. Seitdem wurden in einer mehrmonatigen Implementierungsphase die Prozesse und Rahmenbedingungen des Großauftrags zusammen mit dem Auftraggeber erarbeitet und festgelegt. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Strabag PFS erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
http://www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter/

Am 19. November2015 engagiert sich Strabag PFS als Partner des Fachsymposiums „Personalbemessung im Facility Management“ in Berlin.

Fachsymposium Personalbemessung im FM