Wisag betreut 17 Standorte von ABB

ABB und Apleona bauen ihre Zusammenarbeit in Deutschland aus, sodass der Servicedienstleister nun für 17 statt bislang sechs deutsche Standorte zuständig ist. Der Vertrag entstand im Rahmen einer ergebnisorientierten Ausschreibung des Technologieunternehmens ABB für das Facility Management an mehr als 120 Standorten in zwölf europäischen Ländern. In Europa hält Apleona den Gesamtauftrag für das Standortportfolio inklusive der Steuerung der Subdienstleister und der Sicherung portfolioübergreifend einheitlicher Qualitätsstandards. Die Wisag Service Gruppe fungiert als Subdienstleister an den meisten deutschen Standorten. Fokus des neuen Großauftrags, der bis März 2022 läuft, liegt bei der Gebäudetechnik und -reinigung sowie bei den Sicherheits- und Empfangsdiensten. Darüber hinaus garantierte Wisag der Apleona Einsparungen aufgrund der Ist-Kosten bei ABB. Infolgedessen muss der Industriedienstleister alle Prozesse jährlich neu bewerten und intern regulieren, um die definierten Ziele beim Betreiben der Standorte zu erreichen.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Apleona und Wisag erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:

www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter