Zoo Leipzig: Tierisch unter Strom

Gondwanaland
Bild: Zoo Leipzig

Als größte Tropenhalle Europas begeistert das „Gondwanaland“ im Zoo Leipzig die Besucher. Die Sicherheit, aber auch das Wohlergehen von 300 exotischen Tieren und tausenden wertvollen Pflanzen hängt maßgeblich von einer funktionierenden elektrischen Energieverteilung ab. Eine hohe Verfügbarkeit der entsprechenden Anlagen hat deshalb höchste Priorität. Um diese sicherzustellen, entschieden sich Bauherr und Planer für eine TIP-Lösung (Totally Integrated Power) von Siemens, die Mittel- und Niederspannungskomponenten zu einer durchgängigen und Lösung kombiniert.Lesen Sie den kompletten Beitrag über die Energieversorgung der Tropenhalle „Gondwanaland“  in der Oktober-Ausgabe 2012 der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“.

www.facility-manager.de/testabo/