Freitag, 19. April 2024

Apleona gewinnt Mileway-Aufträge

In zwei voneinander unabhängigen Ausschreibungen hat Apleona mehrere Lose für das Last-Mile-Logistik-Unternehmen, Mileway, gewonnen. Mit dem Auftrag übernimmt Apleona das Property Management und teils integrierte Facility-Management-Leistungen für rund 60 Prozent der Objekte aus einer Hand. Mit dem Abschluss der Verträge soll Mileway bei der weiteren Expansion in Deutschland unterstützt und die strategische Begleitung sowie sukzessive Umsetzung von ESG- und Energiesparmaßnahmen für den betreuten Immobilienbestand vorangetrieben werden.

Property Management

Der Vertrag für das Property Management gilt ab dem 1. Januar 2023 für insgesamt 134 Objekte überwiegend in Nordrhein-Westfalen, dem Rhein-Main-Gebiet, Baden-Württemberg und Bayern. Zu den vereinbarten Leistungen gehören die Koordination von wertorientierten Instandhaltungs- und Erweiterungsmaßnahmen (OpEx und CapEx-Maßnahmen), die Ausschreibung und Steuerung von Dienstleistungen Dritter, die Betriebskostenabrechnung und die persönliche Betreuung der Mileway-Mieter in den Flächen. Der Property Management-Vertrag wurde für drei Jahre geschlossen.

Integrierte FM-Leistungen

Für insgesamt 135 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Norddeutschland und Nordhessen gelten die Verträge für integrierte FM-Leistungen, die bereits seit letztem Jahr implementiert sind und neben den Soft Services das technische FM mit Wartung, Instandhaltung und 24-Stunden-Notfallservice, den Brandschutz und Bauprojektleistungen umfassen. Apleona strebt eine Eigenleistungsquote bei den technischen Gewerken von 80 Prozent an.

NEUESTE BEITRÄGE