Montag, 27. Mai 2024

Apleona stattet Neubau der Universität Hamburg mit Gebäudetechnik aus

 

Ein Modell des geplanten Neubaus. Bild: HTP Architekten

Apleona Wolfferts Gebäudetechnik hat von der Universität Hamburg den Auftrag erhalten das neue Institut für Geowissenschaften mit Kälte-, Sanitär- und Lüftungsanlagen auszustatten. Das Haus der Erde, so der Name des Neubaus, entsteht in direkter Nachbarschaft zum Institut für Geographie auf dem Gelände des Uni-Campus Bundesstraße im Stadtteil Eimsbüttel. Das Projekt hat ein Volumen im zweistelligen Millionenbereich. Im Zuge der Arbeiten wird Apleona den circa 22.000m² umfassenden Neubau mit vier Kältemaschinen ausstatten und auf dem Dach des Hauses Teilklimaanlagen mit einem Luftvolumen von insgesamt 270.000 m³/h installieren. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

NEUESTE BEITRÄGE