Home » Aktuelles

Bilfinger fokussiert auf Immobiliendienstleistungen

28. Oktober 2015 – 08:26

 

Per H. Utnegaard, Vorstandsvorsitzender von Bilfinger; Bild: Bilfinger

Per H. Utnegaard, Vorstandsvorsitzender von Bilfinger; Bild: Bilfinger

Am 15. Oktober 2015 hat der Bilfinger-Vorstandsvorsitzende Per H. Utnegaard die neue Konzernstrategie bekannt gegeben. Unter anderem sollen die Geschäftsbereiche „Industrial“ und „Building and Facility“ demnach innerhalb von Bilfinger als eigenständige Segmente geführt werden. Im Kerngeschäftsfeld Building and Facility will das Unternehmen den Fokus noch stärker auf Immobiliendienstleistungen richten und über organisches Wachstum und selektive Zukäufe seine Position auf dem europäischen Markt ausbauen.

Berlinovo beauftragt Bilfinger mit technischen und infrastrukturellen Facility Services

Passend dazu meldete die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH in diesem Segment eine größere Auftragsvergabe an Bilfinger. Nach einer bundesweiten Ausschreibung hat die Berliner Immobiliengesellschaft sämtliche Leistungen des technischen und infrastrukturellen Facility Managements für ein großes gewerbliches Teilportfolio an die Bilfinger HSG FM BS GmbH vergeben. Hierzu wurden 24 Rahmenverträge mit den entsprechenden Eigentümerfonds abgeschlossen. Hierauf basieren rund 250 Einzelverträge mit konkreten Leistungskatalogen je Immobilie. Unter den betreuten Objekten befinden sich Büro- und Handelsimmobilien, Kino- und Freizeitimmobilien, Logistik- und Lagerimmobilien, Ärztehäuser, Hotels, Restaurants und Tankstellen. Die Verträge haben ein jährliches Gesamtvolumen von rund 5 Mio. Euro und eine Laufzeit von fünf Jahren.

Über berlinovo: berlinovo entstand 2012 aus der 2006 gegründeten BIH Berliner Immobilien Holding GmbH und ihren Tochtergesellschaften. berlinovo ist eine Beteiligung des Landes Berlin. Im Bestand des Unternehmens befinden sich 433 Objekte, davon zwei Objekte im Ausland. Bundesweit managt berlinovo rund 29.350 Mieteinheiten mit einer Gesamtfläche von 3,60 Mio. m² Mietfläche und einer Jahressollmiete von über 337 Mio. Euro. Darunter befinden sich rund 19.700 Wohnungen, 7.000 möblierte Apartments und 2.650 Gewer-beeinheiten (Portfoliozahlen Stand 01.01.2015). Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 350 Mitarbeiter.

Bilfinger-Industrial: Umbau margenschwacher Bereiche

Im Kerngeschäftsfeld Industrial will sich Bilfinger auf die profitablen Märkte in Zentral- und Nordeuropa konzentrieren. Das Segment soll von Wachstumstrends in der Industrie wie der Digitalisierung und der zunehmenden Vernetzung profitieren. Margenschwache Bereiche von Industrial will Utnegaard neu aufstellen, damit dieses Segment in die Erfolgsspur zurückkehren und mittelfristig Leistung und Ergebnis wieder steigern könne.

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum von Bilfinger Facility Services GmbH erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
http://www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter/

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close