Berliner Immobilienmanagement vergibt Auftrag für FM-Leistungen in Schulen

Ab dem 1. Januar 2021 werden Spie Deutschland & Zentraleuropa und die Wisag Gebäudetechnik Berlin FM-Leistungen für 1 Mio. qm Bruttogeschossfläche der Berliner Oberstufenzentren der Berliner Immobilienmanagement (BIM) übernehmen. Insgesamt 66 Schulstandorte gehören zu diesem Portfolio der BIM. Die Aufgaben für die Objekte wurden Mitte 2019 in einem Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben. Für die Vergabe wurden die Objekte in drei territorialen Losen zusammengefasst. Schlussendlich konnten Spie und die Wisag überzeugen, die sich die Leistungen künftig teilen werden. Die Vertragslaufzeit mit beiden Partnern beläuft sich auf fünf Jahre. Das Ausschreibungsvolumen liegt im zweistelligen Millionenbereich. Spie übernimmt zwei der drei Lose.

Derzeit befinden sich die beiden Auftragnehmer in einer Implementierungsphase, die bereits im September 2020 anlief. Ziel aller Beteiligten ist es, dass ein reibungsloser Leistungsbeginn ab Januar 2021 sichergestellt ist.