CBRE führt RFS-Produktionslinien zusammen

Der globale Hersteller von Kabel- und Antennensystemen Radio Frequency Systems (RFS) will seine Produktionslinien am Standort Hannover in einer Halle vereinen und hat mit dem Umzug den Immobiliendienstleister CBRE beauftragt. Das Unternehmen übernimmt mit dem Auftrag das Projektmanagement und den Maschinenumzug von 20 Anlagen, die teils modifiziert und in der neuen Halle am Standort wieder in Betrieb genommen werden. Durch eine dezidierte Ablaufplanung erfolgt der Umzug so schnell wie möglich, um die Produktion von Rundfunk- und Coaxial-Kabeln so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.