chargeIT mobility wird Eneco eMobility

chargeIT mobility, Spezialist für Ladeinfrastruktur aus Kitzingen, hat zur Eneco eMobility umfirmiert. Damit ist das Unternehmen, das bereits 2019 von Eneco übernommen wurde, nun auch namentlich in den niederländischen Konzern integriert. Gemeinsam zeichnet die Gruppe für 37.000 aktiven Ladestationen und mehr als 200.000 Ladepunkte in ganz Europa verantwortlich, die von den Besitzern der mehr als 97.000 aktiven Ladekarten genutzt werden können. Ziel von Eneco ist, ein führender Anbieter von E-Mobilitäts-Lösungen in Deutschland zu werden.„Außerdem schaffen wir mit diesem Zusammenschluss noch mehr Kapazität für unsere Kunden – mit zukunftssicheren, vernetzten und zuverlässigen Ladelösungen“, erklärt Leonie Baneke, CEO von Eneco eMobility.