Sonntag, 21. April 2024

Dussmann und Code Blue gründen Joint Venture für Cybersicherheit

Das Dienstleistungsunternehmen Dussmann mit Hauptsitz in Berlin und die in Tel Aviv ansässige Code Blue Ltd. haben mit „Code Blue by Dussmann“ ein Joint Venture im Bereich Cybersicherheit aus der Taufe gehoben und will damit seine physischen Sicherheitskompetenzen mit Management-Know-how von Cyberkrisen kombinieren. Beide Partner sind zu gleichen Teilen beteiligt.

Das Unternehmen, das als „Code Blue GmbH“ firmiert, wird von Frankfurt am Main aus umfangreiche Sicherheitsservices vor, während und nach Cyberangriffen anbieten. Damit sollen Unternehmen in Deutschland vor Cyberbedrohungen geschützt und für den Fall einer erfolgreichen Cyberattacke vorbereitet werden. Zu den Leistungen zählen das Aufspüren von Schwachstellen, die Entwicklung von Sicherheitsstrategien und Notfallplänen sowie die Intervention im Ernstfall.

Bereits seit 35 Jahren bietet Dussmann Sicherheitsdienstleistungen wie Überwachungstechnik mit digitalen Videotürmen, Drohnen und Robotern sowie eine eigene, nach DIN EN 50518 und VdS 3138 zertifizierte Alarmempfangsstelle. Code Blue verfügt über einen ganzheitlichen Ansatz, der die Dauer von Cyberkrisen minimieren und die Schäden für Kunden begrenzen soll. Erreicht wird dies durch das Zusammenspiel von Risiko- und Reputationsmanagement, datenschutzrechtlicher und regulatorischer Beratung, Verhandlungen mit Angreifern, Technologie, Netzwerksanierung, IT/OT, Incident Response (IR) und Business Continuity Management.

NEUESTE BEITRÄGE