Entwicklung der Elektromobilität: Kräftig eingebremst

Bild: Petair – fotolia.com

Die erste Million ist immer die schwerste. Was für Unternehmer gilt, trifft erst recht für die Elektromobilität zu. Angesichts von derzeit rund 4.500 zugelassenen Elektrofahrzeugen, die auf deutschen Straßen unterwegs sind, hat sich selbst der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier vorsichtig von den hochtrabenden Plänen bis ins Jahr 2020 verabschiedet. Eine Million Elektrofahrzeuge, die bevorzugt aus regenerativen Stromquellen gespeist werden, sollten bis dahin einen spürbaren Baustein im Zuge der Energiewende bilden und Deutschland unabhängiger von fossilen Brennstoffen machen. Tatsächlich ist die Entwicklung weit von diesen Zielen entfernt. Es fehlt an Fahrzeugen im Markt, an der Infrastruktur und an einheitlichen Standards, die eine rasche Marktdurchdringung ermöglichen würden.

Lesen Sie den kompletten Beitrag über Elektromobilität in der September-Ausgabe 2012 der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“.