Home » Aktuelles

ETW Energietechnik und Universität Göttingen setzen Energieversorgungskonzept auf

7. November 2017 – 15:46

Der Einbau des Kraftwerkaggregats. Bild: ETW

Die Teilstiftungen Universitätsmedizin Göttingen, die Universität Göttingen und ETW Energietechnik haben ein gemeinsames Energieversorgungskonzept initiiert. Drei große Blockheizkraftwerke, eines am Universitätsklinikum und zwei an der Universität, werden in Zukunft für Energie und Wärme sorgen. Laut ETW kann bereits Ende 2017 das erste der drei Kraftwerke etwa die Hälfte des Strombedarfs und die Grundlast des Wärmebedarfs des Klinikums decken. Dabei soll das 4,5 MW starke Kraftwerk einen Gesamtwirkungsgrad von 90 Prozent aufweisen. Finanziert wird das 4,7 Mio. Euro teure Projekt vom Land Niedersachsen.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close