Fokus auf Nachhaltigkeit: Henkel Inspiration Center Düsseldorf

Das Henkel Inspiration Center. Bild: Henkel

Anfang September hat Henkel sein neues Inspiration Center Düsseldorf (ICD) eingeweiht. 130 Mio. Euro flossen in das hochmoderne Innovations- und Kundenzentrum, das der Unternehmensbereich Adhesive Technologies auf dem Gelände der Konzernzentrale gebaut und seit Mitte 2021 schrittweise in Betrieb genommen hat. Das ICD bietet mit einer Grundfläche von 47.000 m2 auf sieben Ebenen Raum für 30 Labore, vier Technologiezentren und mehr als 650 Mitarbeitende. Gleichzeitig dient der Neubau als globales Kundenzentrum, in dem Adhesive Technologies sein gesamtes Portfolio von Kleb- und Dichtstoffen sowie Funktionsbeschichtungen präsentiert und gemeinsam mit Kunden aus über 800 Industriesegmenten an neuen, nachhaltigeren Lösungen arbeitet. Vor allem zielt die Forschung auf alternative Formulierungen auf Basis nachwachsender oder recycelter Rohstoffe ab.

Effiziente Gebäudetechnik

Das Atrium ist Treffpunkt und Veranstaltungsort zugleich. Bild: Henkel

Das Herzstück des Gebäudes bildet ein lichtdurchflutetes Atrium mit Kaffeebar – konzipiert als kommunikativer Treffpunkt für die Belegschaft und für Veranstaltungen mit Partnern, Lieferanten, Kunden, Universitäten und Start-ups. Die Labore sind modular aufgebaut und können je nach Aufgabe flexibel angepasst werden. Die Technologiezentren haben doppelte Raumhöhe, da in ihnen unter anderem Pilotproduktionslinien und Equipment für große Anwendungen wie in der Automobilindustrie oder im konstruktiven Holzbau untergebracht sind. Das ICD wurde nach Auskunft des Unternehmens ressourceneffizient konzipiert, verfügt über eine Regenwassersammelanlage, eine besonders effiziente Kältetechnik und erfüllt höchste Anforderungen an die Gebäudedämmung.