GEFMA-Förderpreise 2021 für Fachwirte verliehen

Im Rahmen der GEFMA-Mitgliederversammlung hat der Vorstand des Verbands Prof. Dr. Markus Lehmann, die drei Gewinner der GEFMA-Förderpreise für Fachwirte gekürt. Marvin Lindenstruth, der seine berufsbegleitende Weiterbildung bei der TÜV Süd Akademie absolviert hat, wurde mit dem Hauptpreis in Höhe von 2.000 Euro ausgezeichnet. Seine Projektarbeit handelt von einer einheitlichen Lösung zur Durchführung aller geforderten Prüfungen von ortsveränderlichen, elektrischen Betriebsmittel und dem Projektauftrag zur Entwicklung eines systematischen Prozesses.

Aus den zahlreichen Projektarbeiten im Rahmen der Ausbildung zu Fachwirten Facility Management GEFMA, die in diesem Jahr eingereicht wurden, wurden noch zwei weitere Arbeiten geehrt: Der zweite Preis ging an Kristin Seidel (Technische Akademie Wuppertal e.V.) für ihre Arbeit „Prozessoptimierung im Bereich Start-up im Hinblick auf die Vertragskalkulation anhand einer Wertstromanalyse“. Hannah Charlotte Arz von der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft e.V. erhielt den dritten Platz für „Optimierung der Nutzung einer Leerstandsimmobilie“.

Die Verleihung der Förderpreise für Projektarbeiten findet seit 2003 jährlich statt.