Neue GEFMA-Leitfäden für globale FM-Strategien

Der GEFMA-Arbeitskreis International hat Orientierungshilfen für Unternehmen bei der Entwicklung strategischer Geschäftsmodelle für das international erfolgreiche Facility Management erarbeitet. Der Verband hat nun die ersten beiden Leitfäden für globale Facility Management-Strategien veröffentlicht, um international einheitliche Qualitätsstandards zu gewährleisten.

Leitfaden GEFMA 965: „International Service Agreement“

Der Leitfaden GEFMA 965 dient als Orientierungshilfe für Unternehmen, Immobilienverwalter und Facility Manager bei der Durchführung von internationalen Ausschreibungen von FM-Dienstleistungen. Er liefert Unternehmen und ihren Rechtsabteilungen eine Rahmendokumentation über verschiedene Vertragsstrukturen und -klauseln, die in einem internationalen Vertrag zu berücksichtigen sind.

Leitfaden GEFMA 966: „Facility Management Business Models”

Der Leitfaden GEFMA 966 unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung ihrer eigenen FM-Strategie und ihres Geschäftsmodells. Der Leitfaden gibt eine Einführung in allgemeine Themenfelder wie Geschäftsmodelle, Kerngeschäft und Strategiedefinition. Mit den Themenfeldern Corporate Real Estate Management, Beschaffung von FM-Dienstleistungen, Outsourcing-Strategien sowie der Entwicklung verschiedener Geschäfts- und Preismodelle für die Definition von Outsourcing- Prozesse von FM-Dienstleistungen soll der Leitfaden Grundwissen vermitteln und als Orientierungshilfe für die Implementierung einer FM-Organisation als auch Ausschreibungen dienen.

Die GEFMA-Leitfäden 965 und 966 sind ab sofort im Online-Shop erhältlich.