Samstag, 15. Juni 2024

Johnson Controls wächst mit Total Walther und ADT

Die Total Walther GmbH und die ADT Deutschland GmbH schließen sich zum 31. Mai zur neuen Johnson Controls Deutschland GmbH zusammen. „Zukünftig wird Johnson Controls das breite Portfolio an Lösungen, Produkten und Marken beider Gesellschaften unter einem Dach vertreiben“, teilte das Unternehmen am 27. Mai in Ratingen mit.

Das Spektrum von Total Walther umfasst unter anderem Brand-, Gefahren- und Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung, stationäre Löschlösungen und Rufsysteme. Seit 2016 ist die Gesellschaft dem Geschäftsbereich Fire & Security von Johnson Controls Inc. angegliedert. ADT Deutschland konzentriert sich auf Video-, Einbruchmelde- und Zutrittskontrolllösungen und bedient das Ressort Security.

„Mit der Verschmelzung unter der einheitlichen Dachmarke Johnson Controls geben wir den Geschäftsfeldern Sicherheit und Brandschutz einen einheitlichen und klareren Auftritt“, begründet David Emin, General Manager bei Johnson Controls Deutschland, den Zusammenschluss. Johnson Controls bietet in Deutschland bereits ebenfalls integrierte Brandschutz- und Sicherheitslösungen für Wirtschaft, Industrie, Behörden und Privathaushalte an.

NEUESTE BEITRÄGE