Bell-Gruppe für klimaneutralen Gebäudebestand

Um das Pariser Klimaziel 2050 mit einem CO2-neutralen Immobilienbestand zu erreichen, hat Bell Management Consultants die Gruppe „ESG Solution Partner“ ins Leben gerufen. Sie orientiert sich an den Anforderungen des europäischen Nachhaltigkeits-Scorings der Initiative Ecore. Diese besteht aus über 50 Immobilien-Investment-Häusern der DACH-Region und hat vor kurzem ihr ESG-Scoring-Modell vorgestellt, das die Taxonomie-Kriterien sowie die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens berücksichtigt und die aktuelle Nachhaltigkeitsperformance von Objekten und Portfolios misst. „Die große Herausforderung der Immobilienwirtschaft ist die schiere Masse an Gebäuden, die bis 2030 optimiert und bis 2050 CO2-neutral ausgerichtet werden muss“, sagt Thomas Wenzel, Partner bei Bell Management Consultants. Dies sei jedoch unerlässlich, da der Gebäudesektor für rund ein Drittel des gesamten CO2-Ausstoßes Deutschlands verantwortlich ist. „Ein belastbares Partner-Netzwerk auf Augenhöhe, mit hoher und differenzierter Nachhaltigkeitsexpertise, ist für die Zielerreichung zentral“, erklärt Wenzel.

14 Gründungsmitglieder

Zu den Gründungsmitgliedern von „ESG Solution Partner“ gehören Aareon, APOprojekt, Argentus, Brunata Metrona, Control IT, Cowelio, CutPower, Copilot, Engie, GETEC, Lins Recycling, Sauter FM, SBC und Synavision.