Home » Aktuelles

Lufthansa und Spie setzen Zusammenarbeit fort

28. April 2017 – 13:38

Der Firmensitz der Lufthansa Technik AG wird von Spie betreut. Bild: Lufthansa Technik

Von der Stromerzeugung und -versorgung über die Heizung bis hin zum Brandschutz – am Firmensitz der Lufthansa Technik in der Nähe des Hamburger Flughafens kommt alles aus einer Hand. Seit vielen Jahren besteht eine Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Spie, die nun bis 2023 frühzeitig verlängert wurde. Das Spie-Team kennt die Abläufe in den Werkhallen und sorgt dafür, dass die Produktionsanlagen laufen, alle Aufzüge fahren, die Sanitär- und Klimaanlagen funktionieren. Auch Heizung und Lüftung werden von den 160 Fachleuten betreut. Die Energie- und Medienversorgung umfasst zudem ein 110 KV-Netz. Alle technischen Anlagen – darunter ein eigenes Blockheizkraftwerk – auf den 550.000 m2 Gebäudefläche werden 365 Tage rund um die Uhr in einer Gebäudeleitzentrale überwacht. Hier fließen die Informationen aus etwa 40.000 Datenpunkten zusammen.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close