Merck setzt auf Gebäudeautomation von Sauter

Sauter hat das Innovationszentrum des Pharmakonzerns Merck in Darmstadt mit der Gebäudeautomation ausgestattet. Dafür investierte Merck rund 1,1 Mio. Euro in den Neubau, der im Mai 2018 eröffnet wurde. Mit dem Auftragsvolumen wurden mitunter 6.500 physikalische Datenpunkte in vier Informationsschwerpunkten und 90 Controllern (BACnet/IP) in dem Gebäude mit einer 21.950 qm großen Bruttogrundfläche finanziert. Durch die Gebäudeautomation lassen sich unter anderem das Raumklima, der Sonnen- und Blendschutz, die Lichtverhältnisse sowie die Brandschutzklappen steuern. Die Bedienung erfolgt über insgesamt 50 Touch-Panels (BACnet-Clients).

Zukunftspläne von Merck und Sauter

Merck und Sauter werden ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Das Pharmaunternehmen plant in Darmstadt ein neues Forschungs- und Laborgebäude, das Performance Research Center. Bei diesem Projekt ist Sauter erneut für die Gebäude- und Raumautomation zuständig. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2020 anberaumt.