Home » Aktuelles

RGM baut Düsseldorfer Behrensbau in Flüchtlingsunterkunft um

28. Oktober 2015 – 07:58
Vorderfront des Mannesmann-Hauses (auch Behrensbau) im Düsseldorfer Stadtteil Carlstadt Bild: Hans Peter Schaefer, Wikipedia

Vorderfront des Mannesmann-Hauses (auch Behrensbau genannt) im Düsseldorfer Stadtteil Carlstadt
Bild: Hans Peter Schaefer, Wikipedia

Die RGM Facility Management GmbH baut im Auftrag des Bau- und Liegenschaftsbetriebs Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) das ehemalige Mannesmann- bzw. Vodafone-Objekt Behrensbau/Väthbau, ein denkmalgeschütztes Haus am Düsseldorfer Rheinufer, in eine Notunterkunft für insgesamt 800 Flüchtlinge um. Der Väthbau wurde bereits fertiggestellt, der Behrensbau soll Ende Oktober für die neue Nutzung bereitstehen.

Auf mehreren Etagen wurden dazu auf rund 6.500 m² Trennwende und Sichtschutzvorrichtungen errichtet, Duschen sowie Waschtische installiert und WC-Bereiche wieder nutzbar gemacht. Der Boden wird durch die Verlegung von Spezialplatten zum Erhalt des Denkmalschutzes sowie Schaffung guter Voraussetzungen für die neue Nutzung abgedeckt.

Die größte Herausforderung lag laut RGM in der Bereitstellung der Ressourcen sowie der Logistik zur Materialbeschaffung für eine Vielzahl an Gewerken. Ertüchtigungen erfolgten in den Bereichen Brandschutz, Fluchtwege, Trockenbau, Elektrotechnik und Warmwasserversorgung. Mitunter waren bis zu 40 RGM-Mitarbeiter im Dauereinsatz.#

Die detaillierten Unternehmenskennzahlen und das Leistungsspektrum der RGM Holding GmbH erhalten Sie in unserer frei zugänglichen Datenbank der Facility Services Anbieter unter:
http://www.facility-manager.de/marktuebersicht/datenbank-facility-services-anbieter/

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , ,

facility-manager.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close