Dienstag, 27. Februar 2024

Schneider Electric prognostiziert weiteres Wachstum

Für das erste Halbjahr 2023 hat Schneider Electric seine Geschäftszahlen veröffentlicht. Der Konzernumsatz bis Juli 2023 umfasst nach Angaben 17,63 Mrd. Euro und macht damit ein organisches Wachstum von 15,3 Prozent gegenüber dem 1. Halbjahr 2022. Das Adjusted EBITA verzeichnete ein Plus von 29 Prozent und lag bei 3,17 Mrd. Euro, die bereinigte EBITA-Marge lag bei 18 Prozent. Der Nettogewinn lag bei 2 Mrd. Euro, was einem Anstieg von 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Aufgrund der Ergebnisse des 1. Halbjahres hat das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr angehoben und prognostiziert für 2023 nun ein Adjusted EBITA mit einem Plus zwischen 18 Prozent und 23 Prozent organisch. Zuvor plante Schneider Electric mit einem Zuwachs zwischen 16 Prozent und 21 Prozent organisch.

NEUESTE BEITRÄGE