Spie unterstütz neues Landeslabor Berlin-Brandenburg

Spie-Logo

Der Bauherr und künftige Vermieter des Landeslabors Berlin-Brandenburg, Hochtief, hat einen Vertrag über 15 Betriebsjahre mit dem Multitechnik-Dienstleister Spie abgeschlossen. Das Unternehmen übernimmt Instandhaltung und Gebäudebetrieb des über 22.000 m² großen Neubaus, welcher 2019 eröffnet werden soll. Die Firma kann dabei auf viel Erfahrung in der Betreuung großer Komplexe zurückgreifen – unter anderem im Betrieb von Universitätskliniken oder der Hochschule Dresden.