Thermisch angetriebene Kälteprozesse

Die Novellierung des Erneuerbaren Energie Wärme Gesetz (EEWärmeG) bietet alternativen Kühlverfahren eine Chance zur deutlichen Weiterentwicklung. Bis zum Jahr 2020 muss bei Neubauten oder grundlegenden Renovierungen ein Pflichtanteil aus Erneuerbaren Energien gedeckt werden. Darunter fallen die thermisch angetriebene Kühlung und speziell die „solare Kühlung“. Bei der thermisch angetriebenen Kühlung wird nicht Strom zum Antrieb einer elektrisch angetriebenen Kompressionskältemaschine verwendet, sondern Wärme, die einen thermischen Kälteprozess antreibt.

Der komplette Beitrag über die unterschiedlichen thermisch angetriebenen Kälteprozesse ist in der September-Ausgabe der Fachzeitschrift „Der Facility Manager“ erschienen.