Start für „Trio“ im Kaufhaus Mannheim

Das Mannheimer Kaufhaus Peek & Cloppenburg wird zu einem Multifunktionsraum umgestaltet und nach Fertigstellung Ende 2022 neben den bisherigen Handelsflächen auf 6.200 qm Platz für Open Space Offices und flexible Workspaces bieten. Die Revitalisierung der Bestandsobjekte soll dabei zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks beitragen. Das neue Nutzungskonzept wurde vom Beratungs- und Architekturunternehmen CSMM entwickelt. Neben den Retailflächen von Peek & Cloppenburg im Untergeschoss, Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss wird es Officeflächen in den Etagen zwei bis vier geben. Die Umbaumaßnahmen werden bei laufendem Verkaufsbetrieb umgesetzt und betreffen nur das Innenleben des Gebäudes. Die gläserne Fassade bleibt unverändert.

Die Büroflächen…

…verfügen über bis zu fünf Meter hohe Decken und sind offen gestaltet. Natürliches Licht fällt über ein Atrium mit einer Terrasse im zweiten Obergeschoss in die drei Bürogeschosse. Das „Trio“-Gebäude erhielt seinen Namen, da es in Zukunft drei verschiedene Orte in einem kombinieren soll: ein Ort des Handels, ein Treffpunkt und ein Forum für Kreativität.