Sonntag, 21. April 2024

Umfrage: Raum-in-Raum-Systeme in Open-Space-Flächen

Raum-in-Raum-Systeme erleben zurzeit – aufgrund der veränderten Arbeitswelt und neuen Arbeitsplatzkonzepte – einen deutlichen Aufschwung und werden in offenen Bürolandschaften in vielfältiger Art eingesetzt. Ob als Besprechungsraum, Einzelarbeitsplatz oder Telefonzelle – sie dienen der flexiblen Raumstrukturierung und akustischen Abschirmung. Annett de Matteis, Masterstudentin Facility Management an der Hochschule Wismar, hat in Ihrer Masterarbeit nun eine empirische Studie zur Bedeutung von Raum-in-Raum-Systemen in Open-Space-Flächen unter besonderer Berücksichtigung der Umweltfaktoren gestartet. Die Datenerhebung erfolgt quantitativ innerhalb Deutschlands über eine Onlineumfrage.

Welche funktionalen, sicherheitstechnischen und gestalterischen Anforderungen muss ein Raum-in-Raum-System in Deutschland erfüllen, um aus Nutzer- und Betreibersicht eine Optimierung der Arbeitsbedingungen in Open-Space-Flächen zu erreichen? – Nehmen Sie gerne an der Umfrage teil und geben Sie in 6-10 Minuten Ihre Einschätzung zu dieser Frage ab.

>>Hier geht’s zur Umfrage

NEUESTE BEITRÄGE