Lünendonk: Umsatz der Services im Gesundheitsmarkt

Lünendonk & Hossenfelder hat mit der Dorfner Gruppe, KDS, Klüh und der Plural Servicepool den „Lünendonk-Guide 2021: Facility Services im Gesundheitswesen“ veröffentlicht. Die Studie zeigt den geschätzten Umsatz auf dem Markt für Facility Services im Gesundheitswesen auf. Dieser liegt laut der Studie bei rund 4,4 Mrd. Euro, die in 500 bis 550 Organschaften im Jahr 2020 in Deutschland erwirtschaftet wurden. Komplettiert wird der Guide durch anschauliche Praxisbeispiele zu mehrwertsteigernden Servicekonzepten für unterschiedliche Träger im Gesundheitswesen. Damit wird erstmals eine näherungsweise berechnete Anzahl der Servicegesellschaften im Gesundheitswesen in Deutschland veröffentlicht. Statistische Daten liegen weder der Bundesregierung noch Verbänden und Tarifpartnern derzeit vor. Lünendonk setzt damit die in unregelmäßigen Abständen aufgelegte Publikationsreihe zu Facility Services im Gesundheitswesen fort.

Der Lünendonk-Guide 2021 „Facility Services im Gesundheitswesen“ umfasst 48 Seiten und steht ab sofort unter www.luenendonk.de/guide als PDF-Datei zum kostenfreien Download zur Verfügung.