Donnerstag, 25. Juli 2024

Wilo auf Wachstumskurs

Der multinationale Technologiekonzern Wilo hat sein Geschäftsjahr 2022 mit einem Rekordumsatz von 1,9 Mrd. Euro abgeschlossen und ist damit auf Wachstumskurs. Die Umsatzerlöse stiegen damit im Vergleich zum Vorjahr um 14,2 Prozent. Auch das Vorsteuerergebnis (EBITDA) des Unternehmens stieg um 8,6 Prozent auf 196,7 Mio. Euro. Das vergangene Geschäftsjahr der Wilo Gruppe stand mit dem Motto „Building Bridges – We stay connected“ unter der Zielsetzung weiter zu wachsen und langfristig zu einer sicheren Energie-, Wasser- und Nahrungsmittelversorgung beizutragen.

Im August 2022 eröffnete Wilo ein regionales Headquarter in Cedarburg (Wisconsin) und erweiterte so die Fertigungskapazitäten für den Wachstumsmarkt USA. Zudem übernahm Wilo im vergangenen Jahr vier Unternehmen für Hochwasserschutz und Abwasserreinigung. Mit den Unternehmen aus China und Deutschland baute die Gruppe ihr Portfolio für die Wasserwirtschaft aus. Wilos Nachhaltigkeitsbestreben wurde zudem mit EcoVadis Platin ausgezeichnet. Wilo eröffnete im vergangenen Jahr zudem zusammen mit dem französischen Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric die eigens entwickelte Wasserstoffanlage H2Powerplant auf dem Wilopark.

Mehr dazu erfahren Sie unter: www.facility-manager.de/h2powerplant

NEUESTE BEITRÄGE